Lady Gaga hat’s eilig: Sie will Hochzeit und Kind binnen eines Jahres

Sie ist laut, sie ist bunt, sie ist ausgesprochen auffällig. Eigentlich gibt es nichts, womit Lady Gaga ihre Fans noch schocken könnte. Oder doch? Bisher schien der 25-jährige Superstar voll auf die Karriere konzentriert. Ihre jüngsten Äußerungen geben der Sache nun aber eine völlig neue Richtung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sich häuslich niederlassen, heiraten, Kinder bekommen: Für Frauen Mitte 20 klingt das völlig normal (auch der britische Superstar Adele hegt offenbar diesen Wunsch – mehr hier). Wenn es aber um Lady Gaga geht, hört sich eine solche Vorstellung zunächst einmal völlig schräg an.

Die ausgeflippte Pop-Diva beim Windeln wechseln? Offenbar ist es aber genau das, was die US-Amerikanerin mit den italienischen Wurzeln derzeit will. Wie das „Star magazine“ derzeit berichtet, soll die Stil-Ikone bereit für die nächsten Schritte in ihrem Leben sein. Ein Freund der Sängerin ist sich sicher, mit Taylor Kinney will Lady Gaga nun eine Familie gründen (Grüße von seiner Ex hat der Popstar bereits erhalten – mehr hier). „Das erste Mal in ihrem Leben denkt Lady Gaga über Babies nach“, so der Insider. „Gaga weiß, dass Taylor der Richtige ist. Sie möchte Kinder mit ihm – sobald wie möglich.“

Lady Gaga denkt bereits über Babynamen nach

Der 30-Jährige traf Stefani Germanotta im vergangenen Jahr beim gemeinsamen Videodreh zu „You and I”. Jetzt soll die Künstlerin bereits ihrer Familie und ihren Freunden angekündigt haben, dass das alles während des kommenden Jahres passieren soll.  „Sie sinniert über Babynamen, behält sie jedoch für sich. Und sie prahlt überall damit wie wundervoll doch die Kinder werden würden, da Taylor so umwerfend sei.“

Für gut informierte Beobachter kommen diese Züge allerdings weniger überraschend. Familiensinn bewies die Diva unter anderem Ende vergangenen Jahres als ihr langjähriger britischer Chauffeur Vater wurde (es gab Windeln frei Haus und ein Designerteam wurde mit der Einrichtung des Kinderzimmers beauftragt – mehr hier) und auch die kleine Tochter von Beyoncé Knowles und Jay-Z erhielt bereits eine kleine Aufmerksamkeit in Form eines außergewöhnlichen Stramplers. Nicht ganz mit ihren jüngsten Äußerungen überein geht allerdings ein erst kürzlich gemachtes Statement der Dame. Noch Anfang Februar hieß es, dass sie zwar ein Baby wolle, dieses aber von einem Italiener stammen müsse (das Ganze soll via künstlicher Befruchtung ablaufen – mehr hier).

Es bleibt festzuhalten: Geschockt hat Lady Gaga nicht etwa mit ihrem Nachwuchswunsch. Nein. Sie überrascht, weil dieser nun offenbar doch völlig normal zustande kommen soll.

Mehr zum Thema:

Nach Julian Assange: Lady Gaga im Staffelfinale der Simpsons
Lady Gaga: „Ich will ein Baby von einem Italiener“
Neues Video: Obama fliegt auf Lady Gaga!

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.