Can Bonomo über „Love Me Back“: Ich wollte mir treu bleiben

Bonomo hat seinen Song für Baku präsentiert und erklärt nun, was er sich bei seinem Stilmix gedacht hat. Er meint, die Kritik am englischen Titel sei nicht berechtigt. Die Melodie und die Instrumente seien sehr türkisch und die Sprache mache das türkische Lied nur international.

Der 24-jährige Can Bonomo wird im Mai die Türkei beim Eurovision Song Contest 2012 vertreten. Seitdem er im Januar überraschend Bonomo von TRT für den Job in Baku auswerwählt wurde, hatten alle gespannt auf seine Songauswahl gewartet (niemand hatte mit der Wahl von Bonomo gerechnet – mehr hier). Diesen präsentierte er am Mittwochabend endlich der Öffentlichkeit.

Etwas schockiert war der normale Zuschauer nach dem ersten Auftritts von Bonomo. Denn sein „alternativer“ Tanzstil und der ungewohnte Rhythmus ist unerwartet gewesen. Waren doch die Eurovision-Lieder der vergangenen Jahre ganz klar dem Pop oder Rock-Genre zuzuordnen.

Doch Can Bonomo wollte seiner eigenen Linie treu bleiben, betont er. Und obwohl er schon früh erklärt hatte, dass er auf Englisch singen wolle, waren doch einige am Mittwoch enttäuscht (vor allem Kıraç hatte kritisiert, dass Bonomo nicht auf Türkisch singen wollte – mehr hier). Doch das sei ihm wichtig gewesen. „Der Song klingt sehr türkisch“, sagt er und anstatt nur wenige Menschen mit dem Lied zu berühren, habe er es vorgezogen, dass ihn alle verstehen.

Nichtsdestotrotz habe der Song einen türkischen Stil, vor allem die Instrumente würden das deutlich machen. Er habe sich für diesen Contest nicht verbiegen lassen wollen. „Von Anfang an habe ich dem Team gesagt, dass ich nicht von meinem eigenen Stil oder dem türkischen Stil abkommen werde. Wir wollen nicht etwas vorspielen, was wir nicht sind. Wir werden unser Land so gut wie möglich mit Stolz und Aufrichtigkeit repräsentieren. Wir werden niemanden in Verlegenheit bringen“, erklärt Bonomo.

Nach seiner Performance zweifeln einige daran, denn vor allem die Choreographie erschien noch sehr gezwungen, was auch an seiner Aufregung liegen mag. Andere wiederum sind jetzt schon große Fans von Bonomo überraschendem Stil.

Mehr zum Thema:

Unser Star für Baku: Der „Quotentürke“ hat versagt!
Eurovision 2012: Şebnem Ferah ist raus!
Can Bonomo: In einem Monat kennt jeder meinen Eurovision-Song!

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.