Europa League: Beşiktaş, Schalke und Hannover im Achtelfinale

Nur Beşiktaş hat es bei den Türken ins Achtelfinale der UEFA Europa League geschafft. Trabzonspor kassierte in Eindhoven eine bittere Packung. Die deutschen Vertreter Schalke 04 und Hannover 96 stehen auch souverän im Achtelfinale.

Die Schwarzen Adler verloren vor knapp 30.000 Fans gegen SC Braga mit 0:1. Dies Ergebnis reichte aber den Kickern vom Bosporus aus, um in die nächste Runde zu kommen. Im Achtelfinale trifft Beşiktaş auf den spanischen Klub Atlético de Madrid. Der EL-Sieger von 2010 setzte sich mit 4:1 (Gesamtergebnis) gegen Lazio Rom durch. Der türkische Vizemeister Trabzonspor kam dafür in Holland mächtig unter die Räder. Der PSV schickte Trabzonspor mit 4:1 nach Hause (6:2 im Gesamtergebnis).

Schalke 04 glücklich mit Huntelaar – Hannover 96 freut sich auch

Die Entscheidung auf Schalke kam in der Nachspielzeit. Stürmer Huntelaar erlöste die Knappen mit seinem Doppelpack in der Verlängerung und meisterte die Hürde gegen Viktoria Plzen mit 3:1. Hannover 96 siegte in Brügge mit 0:1 und steht damit auch im Achtelfinale der Europa League.

Mehr zum Thema:

Vertrag mit Katar: Deutsch-Türke Kulak auf den Spuren von Hakan Yakın
Arsenal-Youngster Özyakup in türkischem Nationalteam: „Ich habe auf mein Herz gehört“
Europa League: Türken wollen ins Achtelfinale einziehen

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.