„Ungeeignete Inhalte“: Usbeken zensieren türkische TV-Serien

Sie erzählen von Liebe, Leben, aber auch von unangenehmen Themen. Sie sind äußerst beliebt - nicht nur in der Türkei. Und dennoch: Drei staatliche Fernsehsender in Usbekistan haben die Ausstrahlung von türkischen TV-Serien mit der Begründung verboten, sie enthalten "ungeeignete Inhalte".

Doch worum geht es den usbekischen TV-Anstalten wirklich? Laut hiesigen Medienberichten, die sich auf Quellen, die den Sendern nahe stehen, berufen, liegt der wahre Grund für das Verbot von türkischen TV-Serien in der „rebellischen Situation“, in der sich einige Charaktere innerhalb dieser Produktionen befinden. Darüber hinaus werde kritisiert, dass einige Szenen innerhalb dieser Serien „unangebracht“ mit Blick auf usbekische Denkweisen seien.

Bereits im Jahr 2000 strich das usbekische Fernsehen türkische TV-Serien aus seinem Programm. Später wurden diese allerdings wieder ins Programm aufgenommen. Unter den aktuell betroffenen türkischen Serien ist auch “Gümüş”. Sie war bisher fünfmal die Woche im usbekischen Fernsehen zu sehen, sowohl am Morgen als auch zur besten Sendezeit. Der Star der Produktion, Kıvanç Tatlıtuğ, ist auch unter usbekischen Jugendlichen äußerst beliebt.

Übrigens, auch in Griechenland bieten türkische TV-Serien eine willkommene Abwechslung zur prekären wirtschaftlichen Lage des Landes. Auf dem TV-Sender “Mega” läuft “Ask ve Ceza” (dt. Liebe und Strafe). “Ask-i Memnu” (dt. Verbotene Liebe) kämpft ebenfalls um die Gunst der griechischen Zuschauer (dort ist man der Meinung, dass die Inhalte gut zur griechischen Gesellschaft passen – mehr hier). Derweil scheinen türkische Produzenten durchaus auch in Richtung Hollywood zu schielen. So wurde Anfang September 2011 bekannt, dass man eine türkische Version der US-Erfolgsserie „Desperate Housewives“ plane (die Produktion soll dicht am Original bleiben – mehr hier).

Mehr zum Thema:

„Das Leben geht weiter“: Türkische TV-Soap thematisiert Zwangsheirat
Türkische Innovationen: Volle Twitter-Integration in TV-Shows
TV-Serien: Neue diplomatische Kraft der Türkei

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.