Zum 18. Geburtstag: Mariah Yeater hinterlässt Justin Bieber rätselhafte Twitter-Botschaft

Es scheint als wäre es erst gestern gewesen, dass ein 14-jähriger Junge aus Kanada die Welt mit seinen YouTube-Videos verzückte. Doch tatsächlich, dieser Bursche wird heute tatsächlich 18 Jahre alt. Glückwünsche erhält er an seinem Ehrentag allerdings nicht nur von angenehmen Personen.

Ohne Zweifel, Justin Bieber zählt derzeit zu den bekanntesten Popstars auf diesem Planeten. Ruhm, Ehre, Geld und vor allem von Millionen von Fans hat der smarte Teenager in den letzten Jahren mit seiner Kunst verdient. Doch diese zog nicht nur Fans, sondern auch Menschen an, die ihm weniger wohl gesonnen waren.

Die wohl bekannteste Kandidatin ist hier sicherlich Mariah Yeater, die steif und fest behauptet, einen kleinen Sohn mit dem Freund von Justin Bieber zu haben, nachdem beide ein äußerst kurzes Techtelmechtel hinter der Bühne gehabt haben sollen (selbst nach einem DNA-Test ließ sie ihn nicht in Ruhe – mehr hier, Anfang November 2011 ging die 20-Jährige mit ihren Vorwürfen an die Öffentlichkeit – mehr hier).

Verwirrende Twitter-Nachrichten von Mariah Yeater

Einige Wochen sind nun ins Land gezogen. Mariah Yeater und ihre Vorwürfe schienen in der Versenkung verschwunden. Doch jetzt wird klar. Die junge Frau hat nicht aufgehört darüber nachzudenken, dass Justin Bieber doch der Vater ihres Kindes sei (Bieber hatte von Anfang an bestritten, die Frau überhaupt getroffen zu haben – mehr hier). Pünktlich zum 18. Geburtstag des Teenie-Idols taucht auch sie erneut aus der Versenkung auf:

„Happy Birthday @justinbieber! #FinallyLegal, you know what that means ;)“, ließ sie Justin Bieber an diesem Donnerstag über Twitter wissen und schoss hinterher: „Im back on Twitter. All you Beliebers can leave me alone, I have a new BF, @D_Swales is more of a man then Justin Bieber will ever be! :)“

Eine erneute Provokation? Was will Mariah Yeater Justin Bieber damit sagen? Es bleibt zu hoffen, dass die 20-jährige Justin Bieber endlich mit ihren Vaterschaftsvorwürfen in Ruhe lässt, auch um seiner Beziehung zu Selena Gomez willen (diese ertrug den Rummel um eine mögliche Vaterschaft bisher tapfer – mehr hier).

Mehr zum Thema:

Justin Bieber wird 18: Fans wollen mit Geburtstagswünschen ins Guinness Buch der Rekorde
Gier nach Aufmerksamkeit: Schwere Vorwürfe gegen Ex von Mariah Yeater
Zweiter Vaterschaftstest: Mariah Yeater lässt Justin Bieber nicht in Ruhe

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.