Zum Geburtstag: Justin Bieber macht sich selbst 14 Millionen Dollar Geschenk

Seine "Beliebers" überhäuften ihn mit Glückwünschen, bei US-Talkerin Ellen DeGeneres gab's vor laufender Kamera einen exklusiven Elektro-Sportflitzer. Doch das teuerste Geburtstagsgeschenk macht sich Justin Bieber zum 18. gleich selbst.

+++ Aktuell: Weltrekord zum 18. Geburtstag: Justin Bieber Fans twitterten, was das Zeug hält +++

Justin Bieber lässt es sich an seinem Geburtstag so richtig gut gehen (ob es mit einem Eintrag ins Guiness Buch der Rekorde für die meisten Social Media Glückwünsche geklappt hat, steht erst am 9. März endgültig fest – mehr hier). Statt sich bescheiden wie sonst zu geben und sich selbst nur mit einer Kleinigkeit zu belohnen, wie es jeder seiner „Beliebers“ schon einmal getan hat, trumpft der 18-Jährige diesmal ordentlich auf (aber auch für seine Freunde hat Justin immer etwas übrig – mehr hier). Wie „tmz.com“ erfahren haben will, ist der Teenager im Begriff gleich zwei äußerst kostspielige Villen zu erwerben.

Wie Insider aus dem Umfeld von Justin Bieber verrieten, soll der junge Mann bereits eine Weile auf Immobilienjagd in Los Angeles gewesen sein. Jetzt habe sich sein Interesse allerdings auf drei Anwesen fokusiert. Die Sache wird also konkret. Zwei der Luxusimmobilien befinden sich in  Calabasas. Dort leben übrigens auch die Kardashians, einige Mitglieder der Jackson-Familie und Britney Spears. Selbstredend: Ein Schnäppchen ist keines der beiden Häuser. Eines ist für sechs Millionen Dollar, das andere für stolze acht Millionen zu haben.

Justin Bieber an Bude von Ashton Kutcher interessiert

Daneben habe Justin Bieber sein Auge auf ein Häuschen in Hollywood geworfen. Eine ziemlich aufgemotzte Junggesellenbude von Ashton Kutcher gemietet wird (auch im TV soll Justin wohl in seine Fußstapfen treten – mehr hier). Auch dieses Anwesen ist derzeit für satte zehn Millionen auf dem Markt und Justin findet es schon jetzt „wirklich cool“. Für welche Objekte sich der Teenieschwarm entscheiden wird, ist derzeit noch unklar. Fest steht allerdings, er möchte nicht nur für sich selbst, sondern auch ein Haus für seine Mutter kaufen (sonst schickt er sie los, um Geschenke zu besorgen – mehr hier). In der billigsten Version muss er also sagenhafte 14 Millionen auf den Tisch packen. Es ist gut reich zu sein… und jung. In diesem Sinne: Alles Gute zum Geburtstag!

Mehr zum Thema:

Zum 18. Geburtstag: Mariah Yeater hinterlässt Justin Bieber rätselhafte Twitter-Botschaft
Justin Bieber wird 18: Fans wollen mit Geburtstagswünschen ins Guinness Buch der Rekorde
Selena Gomez: Keine Verlobung mit Justin Bieber!

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.