Rock-Alarm in der Türkei: Guns N‘ Roses kommen erneut nach Istanbul

Den zarten Schönheiten folgen jetzt die brachialen Rocker. Nach Megan Fox und Baywatch-Star Pamela Anderson erhält Istanbul erneut "hohen Promibesuch" aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten: Guns N' Roses wollen den Sommer in der Millionenstadt ordentlich aufmischen.

Wo Axl Rose und seine Mannen aufschlagen, da wächst kein Gras mehr: Seit 1985 ist Guns N‘ Roses eine feste Institution in der internationalen Musikszene. Ihre Konzerte sind legendär. Ihr Gebaren als waschechte Rocker allemal. Und das hält im kommenden Sommer erneut Einzug in die Millionenmetropole am Bosporus (erst kürzlich wurde bekannt, dass die Truppe im kommenden April in die Rock’n’Roll Hall of Fame aufgenommen wird – mehr hier, die Witwe des langjährigen Vorsitzenden dieser Institution, Ahmet Ertegun, hinterließ der Oxford University nun die sagenhafte Summe von 41 Millionen Dollar – mehr hier).

Wie die türkischen Medien derzeit berichten, werden Guns N’ Roses am 6. Juli bereits zum dritten Mal in Istanbul zu Gast sein, um beim „Istanbul Open Air Festival“ ihren türkischen Fans standesgemäß Tribut zu zollen.

Guns N’ Roses war zuletzt 2006 in der Türkei

Der Tourkalender der legendären amerikanischen Rockband, der diesmal unter dem Titel „Up Close and Personal Tour“ läuft, ist für 2012 gut bestückt. Ab diesem Montag, den 5. März geht es erst einmal quer durch die USA und Großbritannien. Dann, kurz vor dem Gig in Istanbul, ist die Band am 29. Juni beim „Seerock“ Festial im österreichischen Graz zu sehen. Kurz nach dem Zwischenspiel in der Türkei geht es auch schon weiter nach Bulgarien, wo Guns N‘ Roses am 8. Juli im Vasil Levski National Stadion zu sehen sein werden.

Aus der Originalbesetzung der vor 27 Jahren in Los Angeles gegründeten Band, die mit Hits wie “Sweet Child O’ Mine,” “Welcome to the Jungle” oder “Used to Love Her“ Weltruhm erlangte, ist mittlerweile allerdings nur noch Sänger Axl Rose mit an Bord. Zum ersten Mal war Guns N’ Roses bereits 1993 in der Türkei. Im gleichen Jahr kamen auch Größen wie Madonna, Metallica und Bon Jovi erstmals ins Land, um hier unvergessliche musikalische Fußspuren zu hinterlassen. Zuletzt waren Axl Rose und Co. 2006 zu Gast.


Mehr zum Thema:

Xing zieht sich aus der Türkei zurück
Endlich in der Türkei! Baywatch-Star Pamela Anderson ist wieder an ihrem Lieblingsort
Megan Fox: Istanbul hat sie verzaubert

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.