Top Model of the World-Wettbewerb: Türkei-Schönheit darf nicht nach Deutschland einreisen

Bereits zum zweiten Mal findet der Wettbewerb Top Model of the World ohne die Türkei statt - dem türkischen Modell Sezgi Melek Tüzel wird die Einreise nach Deutschland verweigert.

Aktuell: Türkischer Jet Set feiert: Cem Yılmaz heiratet seine Ahu Yağtu +++ Osama Bin Laden: Wurde er von einer eifersüchtigen Ehefrau verraten?

Eigentlich sollte das Model Sezgi Melek Tüzel die Türkei im diesjährigen Top Model of the World 2012- Wettbewerb vertreten. Allerdings wurde ihr Antrag auf ein Visum, das sie im deutschen Konsulat in Izmir gestellt hatte, abgelehnt. Ähnliche Probleme hatte Tüzel auch im vergangenen Jahr erlebt. Damals hatte sie auch nicht an dem Wettbewerb teilnehmen können. Die türkischen Organisatoren bezeichnen den Tatbestand als einen Skandal. (Auch Geschäftsmänner leiden unter den Visa-Bestimmungen zwischen Deutschland und der Türkei, mehr hier) Bei allen anderen Teilnehmerinnen scheint es keine Visa-Probleme gegeben zu haben.

Detlef Turisies von dem deutsche Organisationsteam bedauert, dass die türkische Schönheit nicht einreisen darf: „Der Manager von Sezgi Melek Tüzel hat uns mitgeteilt, dass sie kein Visum für Deutschland bekommen hat. Wir sind sehr traurig darüber. Auch unsere Unternehmungen hatten keinen Erfolg. Leider muss der diesjährige Wettbewerb wieder wie letztes Jahr ohne die Türkei stattfinden“.

Mehr zum Thema:

Muslimische Modelagentur „Underwraps“: Kann das wirklich funktionieren?

Vorstoß in Brooklyn: Erste Agentur für muslimische Models eröffnet
Wie eine verhüllte Vogue! Erstes türkisches Fashion-Magazin auf Erfolgskurs

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.