Werder Bremen: Legt Mehmet Ekici endlich los?

Mehmet Ekici war gegen Hannover 96 an allen Toren beteiligt. Legt der türkische Nationalspieler endlich los? Sein Trainer Schaaf analysierte den Zustand von Ekici und mahnt zur Vorsicht.

Die Bescheidenheit von Ekici ist bekannt, vor allem wenn es darum geht die eigene Leistung zu beschreiben. Gegen Hannover hat der zentrale Mittelfeldspieler bereitete zwei Tore vor und hatte großen Anteil am Sieg von Werder Bremen. Rund acht Monate hat der 21-Jährige Kicker auf ein Erfolgserlebnis gewartet, nur gab es selten nennenswerte Auftritte und lediglich nur ein Tor (trotzdem wollte Galatasaray Ekici an den Bosporus holen – mehr hier). Damals traf der 180cm große Zentralmann gegen seinen Ex-Klub Nürnberg.

Trainer Thomas Schaaf hofft, dass es bei Mehmet Ekici genau auf diesem Niveau weitergeht. Allerdings merkt Schaaf vorsichtig an: „Diese Aktionen tun ihm natürlich gut. So etwas stärkt das Selbstbewusstsein. Er kann davon profitieren.“ Schaaf meint die Freistoß-Vorlagen von Ekici gegen Hannover, die das 1:0 und das 2:0 bedeuteten. Leistungstechnisch hat Ekici dennoch viel Luft nach oben und ist auch auf einem guten Weg dahin.

Mehr zum Thema:

Özil und Khedira mit Real Madrid gegen Apoel Nikosia
HSV: Gökhan Töre feiert seine Rückkehr
Seltene Ehre: Türkischer Basketballer zum NBA-Spieler der Woche ernannt

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.