Warum will Jose Mourinho Nuri Şahin nicht abgeben?

Aktuellen Meldungen zufolge, ist der FC Málaga an Nuri Şahin interessiert. Allerdings kam von „The Special One“ Jose Mourinho ein klares Dementi.

Nuri Şahin wird von FC Málaga umworben. Im laufenden Kalenderjahr stand der türkische Nationalspieler nicht im Kader der Königlichen und es werden jeden Tag mehr Gerüchte und Möglichkeiten für seine Rolle als Bankspieler präsentiert (meisten sitzt er untätig auf der Tribüne oder der Bank – mehr hier). Auch der Leihwechsel zu Malaga steht nicht in den Planungen von Mourinho: stattfinden. „Dass wir ihn ausleihen werden, ist alles erfunden“.

Es scheint so, als würde Mourinho auf einen bestimmten Tag, einen bestimmten Moment warten, um Şahin auf den Rasen zu schicken: „seine Zukunft besteht darin, so weiterzuarbeiten, wie er es jetzt macht und ein vorbildlicher Profi zu sein. Er wird die nächste Saison bei uns bleiben. Wir erwarten viel von ihm.“

Nuri Şahin machte zuletzt im Länderspiel zwischen der Türkei und Slowakei auf sich aufmerksam, doch Mourinho fasste die Leistung des türkischen Mittfeldspielers mit den Worten „Real Madrid ist besser als die Türkei“ zusammen (deshalb sei die türkische Nationalmannschaft kein Vergleich – mehr hier). Die Unzufriedenheit von Mourinho über Şahin dauert schon mehr als drei Monate an.

Mehr zum Thema:

Nur ein 1:1 für Real: Mesut Özil beleidigt und fliegt!
U17-EM: Deutschland deklassiert die Türkei mit 4:0
Werder Bremen: Legt Mehmet Ekici endlich los?

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.