USA unterstützen Kampf gegen PKK mit Waffen

Obama ist bereit, Erdoğan mit allen in der Türkei stationierten US-Drohnen in der Niederschlagung der PKK zu unterstützen. Seine Hilfe beinhaltet auch die Kooperation bei Militäroperationen außerhalb der Türkei. Vor allem in Syrien wird die Terrororganisation immer stärker.

Aktuell: Le Pen: Sarkozy belügt die Türkei seit fünf Jahren

Die USA haben der Türkei zugesichert, ihren Kampf gegen die terroristische Organisation der PKK mit unbemannten Drohnen zu unterstützen. Das berichtet die Hürriyet am Dienstag. Obama habe Erdoğan außerdem erklärt, die militärische Kooperation werde auch auf PKK-Stützpunkte außerhalb der Türkei ausgedehnt. Alle der sogenannten US-Predatoren, die in der Türkei stationiert sind, werden zur militärischen Unterstützung genutzt, habe Obama betont (im Juni erwartet die Türkei die Lieferung von weiteren Predatoren, die sie im vergangenen Jahr bestellt hatten – mehr hier).

Mehr als mit der PKK im Land selbst hat die Türkei offenbar mit der im Ausland zu kämpfen. Viele der Anschläge in der Türkei werden nach Regierungsinformationen im Ausland geplant (in Syrien wird die PKK sogar vom Assad-Regime unterstützt – mehr hier). Zudem werden immer wieder Waffen über die Grenze zu Syrien und dem Nordirak geschmuggelt (mittlerweile unterstützt die Autonome Region Kurdistan die Türkei im Kampf gegen die PKK im Nordirak – mehr hier). Eine Kontrolle der verschiedenen Stützpunkte in den Nachbarländern ist ohne Unterstützung so gut wie unmöglich.

Mehr zum Thema:

 Türkischer Sicherheitsexperte klärt auf: Darum gehen Frauen zur PKK
PKK: Zahl der Gewaltbereiten in Deutschland um 20 Prozent gestiegen
PKK: Deutschland droht Eskalation der Gewalt

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.