„Ich bin liebevoll, geduldig und ehrlich“: Justin Bieber ist der beste „Boyfriend“

Reihenweise fallen die Mädchen allein bei seinem Anblick in Ohnmacht. Zu gerne wäre so manch weiblicher "Belieber" anstelle von Selena Gomez. Im Rahmen seiner Promotiontour für seine neue Single "Boyfriend" hat Justin Bieber nun erstmals darüber geplaudert, was einen guten Freund eigentlich ausmacht.

+++ Aktuell: Twitter-Krieg der Fans: Justin Bieber versus Lady Gaga +++

Wie muss ein Mann geschaffen sein, der die Frauenherzen nicht nur im Sturm erobert, sondern es auch versteht, wie man die Angebetete  über lange Zeit glücklich macht? Der erst 18-jährige Justin Bieber glaubt, die Antwort darauf bereits gefunden zu haben. Im Interview mit Radio Disney plaudert er über seine eigenen Qualitäten als Freund von Selena Gomez. Allzu viel falsch gemacht hat er – wie man sieht – bisher offenbar nicht (beide sind von Anfang an offen mit ihrer Liebe umgegangen – mehr hier).

Das Geheimnis von Justins Erfolg: Ehrlichkeit

Doch was ist es, was die Damen bei Laune hält? Justin selbst beschreibt sich als „liebevoll, geduldig und sanft“. „Es geht darum, ehrlich miteinander zu sein“, empfiehlt der Megastar, der gerade auf der Suche nach einem eigenen Domizil ist (auch über eine Familie denkt er bereits nach – mehr hier). Man müsse einfach ehrlich sein, das sei die eine Sache. Denn wenn man es nicht sei, dann sei das einfach keine gute Beziehung. Am Ende des Tages würde das jedes Mädchen mehr zu schätzen wissen als wenn man ihr das Blaue vom Himmel herunter gelogen hätte.

Während sein Liebes-Erfolgs-Rezept durchaus einfach, aber durchaus logisch gestrikt ist, gestaltet sich der Rest seines Lebens oftmals gar nicht so simpel. Erst am vergangenen Dienstag wurde bekannt, dass zwei Texaner Klage gegen ihn einreichen wollen, weil er aus Versehen ihre Telefonnummer über Twitter verbreitet und zum Anrufen aufgefordert haben soll. Obschon der falsche Tweet schnellstens gelöscht wurde, erhielten die beiden angeblich über 1000 Telefonanrufe von Justin Bieber Fans. Für diesen „Wahnsinn“ wollen beide nun eine entsprechende Entschädigung (die Kläger bezeichnen das Verhalten des Popstars als „unverantwortlich“ – mehr hier).

Kauft Justin schon bald ein Liebesnest für sich und Selena?

Bleibt zu hoffen, dass ihn der „Spaß“ vor Gericht nicht allzu teuer zu stehen kommt. Immerhin befindet er sich gerade mitten in den Verhandlungen für ein schmuckes Eigenheim in Calabasas, wo er schon bald der neue Nachbar von Steven Spielberg und Britney Spears werden könnte (noch ist der Kauf allerdings nicht unter Dach und Fach – mehr hier).

Mehr zum Thema:

Klage gegen Justin Bieber: Falsche Telefonnummer über Twitter verbreitet
Justin Bieber: Hat er in Calabasas ein neues Zuhause gefunden?
„Moments to Cherish“: Justin Bieber schreibt Song für seine Mutter

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.