Endlich! Premiere von Robert Pattinsons „Cosmopolis“ bekanntgegeben

Regisseur David Cronenberg lobt ihn über den grünen Klee und auch die ersten Sequenzen von „Cosmopolis“ sind vielversprechend. Doch was steckt wirklich dahinter? Wie wird Robert Pattinson diesmal sein? Endlich ist klar, wann der packende Streifen erstmals in der Öffentlichkeit gezeigt wird.

+++ Aktuell: Justin Bieber& Selena Gomez: Ihr Ruhm hat sie nicht verändert +++ Zieht es Robert Pattinson doch zurück ins Musikstudio?

Wie „Hollywoodlife.com“ derzeit mitteilt, soll mittlerweile bekannt sein, dass „Cosmopolis“ seine langersehnte Premiere auf dem Filmfestival in Cannes feiern wird.  Auch das genaue Datum soll mit dem 25. Mai bereits feststehen. Das soll ein Insider der Filmindustrie exklusiv an das stets gut informierte Promiportal ausgeplaudert haben.

Doch wird Robert Pattinson als wilder Eric Packer in der Romanverfilung von Don DeLillos “Cosmopolis” beim Publikum punkten können? “Er ist fantastisch darin. Sie werden ihn Dinge machen sehen, die sie ihn noch nie machen sehen haben, glaub’ mir. Sie werden weggepustet”, gab es für seine verrückte Großstadt-Odyssee durch Manhattan bereits Ende letzten Jahres Vorschusslorbeeren von Regisseur David Cronenberg.

Ob die Fans das genauso sehen bleibt abzuwarten. Kollege Jay Baruchel hatte jedenfalls schon eine dunkle Vorahnung, dass manchmen „Twilight“-Anhänger die neue „Gangart“ ihres „Schmuseidols“ viel zu weit gehen könnte (er ist überzeugt, dass das „Team Edward“ diesen Film nicht sehen will – mehr hier). Vielleicht konzentrieren sie sich aber auch auf “Cosmopolis”-Co-Star Paul Giamatti. Denn der scherzte schon Ende Januar dieses Jahres zwar mit Augenzwinkern, aber dennoch prophetisch: “Ich mache mir wirklich Sorgen, dass Mädchen auf der ganzen Welt mich umbringen wollen, nachdem sie das gesehen haben.” (er war voll des Lobes für die Leistung von Pattinson – mehr hier)

Doch ganz gleich, wie die Reaktionen ausfallen. Anhänger des „Twilight“-Traumpaares Kristen Stewart und Robert Pattinson sehen in dieser Ankündigung zumindest die Gelegenheit gekommen, die beiden erneut gemeinsam auf dem Roten Teppich erleben zu können. Zwar drückten die Fans schon zur Berlinale die Daumen für einen gemeinsamen Auftritt (er kam mit Christina Ricci – mehr hier). Doch die Chancen stehen nun weitaus günstiger: Denn auch die hübsche Freundin des „Cosmopolis“-Stars wird mit ihrem Streifen “On the Road” vertreten sein, der übrigens für kommenden Oktober in den deutschen Kinos erwartet wird (was zunächst nur Spekulation war, steht mittlerweile ebenfalls fest – mehr hier)

Mehr zum Thema:

Arme Kristen Stewart: Ist Bella eine Persona non grata in Hollywood?
Robert Pattinson & Kristen Stewart: Hört endlich auf mit dem Rauchen
Robert Pattinson & Kristen Stewart: Sie müssen unbedingt in „Fifty Shades of Grey” mitspielen

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.