5:1 in Osasuna: Özil hebt mit Real Madrid ab

Im spanischen Zweikampf um die Meisterkrone behauptet Real Madrid die Tabellenführung mit 78 Punkten weiter. Die Stars von Mourinho haben nun 100 erzielte Tore auf dem Konto.

Beim 5:1-Auswärtssieg in Osasuna fehlte der deutsche Nationalkicker Sami Khedira aufgrund einer Grippe. Mesut Özil spielte dafür aber 81 Minuten lang und wurde für Di Maria aus dem Spiel genommen. Der zuletzt überzeugende Nuri Şahin durfte aber in Osasuna nicht auf den Rasen (Mourinho ist aber anscheind trotzdem überzeugt von ihm – mehr hier). Auch Hamit Altintop kam nicht zum Einsatz und musste die Partie von der Bank aus verfolgen. Die Tore für Real Madrid erzielten Benzema (7.), Ronaldo (37. und 70.) und Higuain (40. und 77.). Real Madrid hat mit dem Kantersieg gegen Osasuna in 30 Ligapartien 100 Tore erzielt und visiert glanzhaft einen neuen Rekord in der spanischen Primera Division an.

In der Primera Division sind noch acht Spieltage terminiert und die ewigen Kontrahenten trennen nur sechs Punkte. Am 22. April treffen die Erzrivalen in Nou-Camp aufeinander und beim El Classico entscheidet sich womöglich die Meisterschaft. Auch in der Champions League kann es zu einem Finale zwischen Real und Barca kommen – spätestens dann wird es einen so richtig kalt erwischen! In der Torschützenliste kämpfen unter anderem „CR7“ und Messi gegeneinander. Ronaldo führt die Liste mit 37 Toren an, während Messi 36 Tore auf dem Konto hat – also ist auch hier lange nichts entschieden!

Mehr zum Thema:

Champions League: Real siegt mit Özil und Şahin
İlkay Gündoğan und Dortmund zerlegen Köln!
Warum will Jose Mourinho Nuri Şahin nicht abgeben?

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.