Geste der Versöhnung: Karl Lagerfeld überschüttet Adele mit Chanel

Er liebe ihre Musik, doch sie sei ein bisschen zu dick: Mit diesem Urteil hatte sich der bekannte Modeschöpfer Karl Lagerfeld vor wenigen Wochen keine Freunde gemacht. Die Fans der britischen Sängerin Adele schlugen zurück und auch sie selbst meldete sich zu Wort. Der Designer lässt das Ganze ebenfalls nicht auf sich beruhen. Nach einer persönlichen Entschuldigung gibt es jetzt Geschenke.

Wie soll man eine Frau besänftigen, über deren Gewicht man sich negativ geäußert hat? Eine öffentlichte Entschuldigung, so glaubt auch Chanel-Chefdesigner Karl Lagerfeld, reicht hier nicht aus, um den entstandenen Schaden wieder gut zu machen. Der Modeschöpfer, der um den Modefaible der britischen Grammy-Gewinnerin Adele weiß, will offenbar genau damit ihr Herz wieder für sich gewinnen.

Karl Lagerfeld: Worte wurden aus dem Zusammenhang gerissen

Mit einer Reihe begehrter Chanel-Handtaschen, so berichtet die „Daily Mail“, bat er die „Someone like You“-Interpretin nun nochmals um Entschuldigung. Nachdem Lagerfeld davon erfahren habe, dass die 23-Jährige Handtaschen sammle, habe er sein Team angewiesen, Adele das Beste zu überbringen, was das Modelabel zu bieten habe. „Er ist verärgert über sich selbst, weil er sie beleidigt hat, obwohl er ihr eigentlich ein Kompliment machen wollte. Für ihn ist sie wunderschön und er nennt sie göttlich“, zitiert das Blatt die Kollegen von der „Sun“.

Sein verbaler Ausrutscher gegenüber einem französischen Magazin tat dem exzentrischen Modemacher übrigens schnell sehr leid. Adeles Fans stürzten sich in Foren und Sozialen Netzwerken auf den Designer. Selbst Madonna meldete sich zu Wort und nannte sein Urteil „schrecklich“. Adele selbst schwieg. Einzig gegenüber dem „People“-Magazin stellte sie in Richtung Karl Lagerfeld klar, dass sie und ihre Rundungen für die Mehrheit der Frauen stünden und sie sehr stolz darauf sei.

Binnen weniger Tage ruderte Lagerfeld dann zurück. Er selbst sei einer ihrer größten Bewunderer, gab er öffentlich zu Protokoll. Sein Zitat sei aus dem Kontext gerissen worden. Er bewundere nicht nur ihre Musik, sondern auch, wie sie mit Kommentaren bezüglich ihres Gewichts umgehe. Denn wie er weiter angibt, wüsste er sehr genau, wie sie sich fühle. In den vergangenen zehn Jahren hätte er 30 Kilo verloren. Er kenne den Druck der Presse und das gnadenlose Urteil über die eigene Erscheinung.

Dank Taschen-Faible: Wird Adele das neue Chanel-Gesicht?

Es scheint jedoch als überschütte Lagerfeld Adele nicht nur aus bloßem schlechtem Gewissen mit den teuren Geschenken. Derzeit ist Blake Lively das Handtaschen-Gesicht von Chanel. Doch wie die englische Presse berichtet, sei Lagerfeld wohl an Adele für diesen Job interessiert, sobald der Vertrag des „Gossip Girl“-Stars ausgelaufen wäre. Und auch von Adele selbst gibt es Neuigkeiten. Fürchteten Fans kurz nach ihrem Grammy-Gewinn (sie gewann gleich in sechs Kategorien – mehr hier), dass sich die junge Frau nun für die nächsten fünf Jahre aus dem Geschäft zurückziehen könnte (sie soll sich auf eine Hochzeit und Kinder freuen – mehr hier), erklärte diese jetzt in einem Interview mit der Radiostation NFJ, dass wahrscheinlich bereits Ende dieses Jahres eine neue Single erscheinen solle. Dann käme es allerdings darauf an, wie schnell sie neue Stücke schreibe. Bis zu einem neuen Album könne es in der Tat noch zwei Jahre dauern.

Mehr zum Thema:

Adele auf Diät: Hat ihr die Kritik von Karl Lagerfeld doch zugesetzt?
Adele schlägt zurück: Ich stehe für die Mehrheit der Frauen, Herr Lagerfeld!
Adele zu dick? Jetzt bekommt Karl Lagerfeld sein Fett weg!


Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.