Robert Pattinson: Er will unbedingt mit Selena Gomez‘ „Spring Breakers“ Regisseur arbeiten

Es ist noch gar nicht so lange her, da sorgten sich einige Medienvertreter, Robert Pattinson würde den derzeitigen Hype um seine Person ungenutzt verstreichen lassen. Würde er jemals wieder Filme drehen? So ihre Sorge. Jetzt ist klar: Ja, er will. Und zwar mit dem Regisseur von "Spring Breakers".

Alle Augen der Fans von Justin Bieber und seiner Freundin Selena Gomez sind derzeit auf Florida gerichtet. Dort dreht die 19-Jährige gerade gemeinsam mit James Franco, Vanessa Hudgens und Ashley Benson den Film „Spring Breakers“ (es wird sogar gemunkelt, dass Justin eifersüchtig auf James sei – mehr hier). Doch nicht nur Beliebers und Co. blicken auf das Set unter gleisender Sonne. Auch Robert Pattinson hat offenbar ein Auge auf das Geschehen gerichtet.

Robert Pattinson und Harmony Korine haben sich getroffen

Wie das US-Promiblog „Hollywoodlife“ erfahren haben will, würde der „Twilight“-Star, der derzeit vor allem durch seine beiden neuen Projekte „Bel Ami“ (gerade ist ein neuer US-Trailer erschienen – mehr hier) und „Cosmopolis“ von sich reden macht, nur zu gerne mit Regisseur Harmony Korine zusammenarbeiten. Rob zählt zwar zu den größten Namen, die Hollywood derzeit zu bieten hat. Und man könnte durchaus meinen, dass jeden Tag hunderte attraktiver Angebote auf seinem Schreibtisch lanen. Doch dem 25-Jährigen sind Rollen nicht beliebig. Er sucht nach Charakteren und Themen, die ihn bewegen oder Menschen, die ihn mit ihren Projekten beeindrucken – eben ganz so wie Harmony Korine.

Chris Hanley, der gerade am „Spring Breakers“-Set in St. Petersburg mit ihm zusammenarbeitet und selbst bereits Hits wie „American Psycho“ and Sophia Coppolas „Virgin Suicides“ produziert hat, schwärmt in den höchsten Tönen. „Harmony ist ein brillanter Regisseur. Er zeichnet für den von den Kritikern gefeierten Film ‚Kids‘ verantwortlich. Jeder Schauspieler will mit ihm zusammenarbeiten, auch Rob Pattinson. Harmony ist einer von Robs Lieblingsregisseuren. Als Harmony in Los Angeles war, rief Rob ihn an und die beiden haben sich getroffen.“ Rob habe  Harmony erklärt, dass er sehr gerne mit ihm arbeiten würde. Auch dem Regisseur ginge es so.

Noch ist aus dem ersten Treffen jedoch nichts Handfestes entstanden. Es bleibt also spannend, ob und wenn ja, welches Projekt die beiden miteinander umsetzen werden.

Mehr zum Thema:

Neuer „Bel Ami“ Trailer: So verführt Robert Pattinson die Frauen
Robert Pattinson: „Cosmopolis“ war einfacher als „Twilight“
Zieht es Robert Pattinson doch zurück ins Musikstudio?

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.