Fußball: Wird Özil heute spanischer Meister?

Fünf Spieltage vor Ende der Saison hat Real Madrid die besten Chancen, sich mit dem Titel zu schmücken. Die Königlichen schlugen Getafe mit 3:1. Verfolger Barcelona siegte mit Lionel Messi mit 2:1.

Für die Madrilenen trafen Gonzalo Higuain (37.), Cristiano Ronaldo (74.) sowie und der Franzose Karim Benzema (82.). Die deutschen Nationalspieler Mesut Özil und Sami Khedira spielten durch. Altintop spielte dagegen nicht. Real Madrid hält weiter den Vorsprung von vier Punkten auf Barcelona. Die Katalanen siegten auswärts dank Lionel Messi bei Levante.

63 Tore in der Saison: Holt Fußball-Wunder Messi Gerd Müller ein?

Der dreifache Weltfußballer erzielte 63 Saisontore, nur noch die Bayern-Legende Gerd Müller steht noch vor ihm (67 Tore). Lionel Messi und Cristiano Ronaldo haben zudem jeweils 41 Ligatreffer auf dem Konto. Damit bleibt es weiter spannend im Torjäger-Rennen in Europa. Am 21. April steigt dann ein weiteres „El Clasico“ zwischen den ewigen Erzrivalen.

Mehr zum Thema:

Meisterlich: Gündoğan und Co. besiegen die Bayern
Gewichtheben – EM: Bünyamin Sezer holt erstes Gold für die Türkei
Blackburn Rovers beobachtet Ismail Köybaşı

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.