Erst Verlobung, jetzt Umzug: Brad Pitt und Angelina Jolie wollen nach England

Es war die Nachricht des vergangenen Wochenendes: Endlich, nach Jahren der wilden Ehe, wollen sich Brad Pitt und Angelina Jolie das Ja-Wort geben. Doch der Veränderungen ist damit nicht genug. Angeblich will die Großfamilie künftig in Großbritannien residieren.

Für das Paar ist das britische Wetter samt Inselgepflogenheit nichts Neues mehr. Bereits 2011 ließ sich die Familie im Londoner Nobelviertel Richmond nieder, während Papa Brad Pitt seinen neusten Film „World War Z“ abdrehte. Diesmal soll das Intermezzo jedoch ein wenig länger dauern. Angeblich wollen sich Angie, Brad und ihre sechs Kinder für ganze zwei Jahre hier niederlassen.

Angelina dreht gleich drei Filme in Großbritannien

Grund ist jedoch weniger die Vorliebe für Schmuddelwetter samt „Fish & Chips“, denen die Familie Beckham in Richtung USA „entflohen“ ist, sondern gleich drei Filmprojekte, die Jolie in naher Zukunft nach England führen werden. So muss die 36-jährige Schauspielerin bereits imn gut drei Wochen für die Märchenverfilmung „Maleficent“ vor die Kamera, bevor es dann für sie und ihren baldigen Gatten Brad, der sich derweil um die Kinder kümmert (er überraschte erst kürzlich mit ungewöhnlichen Erziehungsmethoden – mehr hier), dann gemeinsam ernst und es für Ridley Scotts „The Counselor“ im September zusammen vor die Kamera geht. Dem nicht genug ist auch noch ein Projekt mit dem britischen Regisseur Danny Boyle vorgesehen (ihr Regie-Debüt „In the Land of Blood and Honey“ provozierte sogar Morddrohungen gegen die schöne Schauspielerin – mehr hier).

Dass das „britische Exil“ eher Freude denn Last ist, das hat mittlerweile ein Insider bestätigt. Er sagt: „Sie waren im letzten Jahr ganz begeistert von ihrem Aufenthalt im Vereinigten Königreich. Sie mögen die Kultur und wären dazu bereit, ihre Kinder dort zur Schule zu schicken. Sie halten Richmond für einen wunderschönen Ort auf Erden.“

Brad und Angie: Noch kein Hochzeitstermin in Sicht

Nach sieben Jahren „wilder Ehe“ scheint nach Bekanntgabe der Verlobung nun neben beruflichem, allerdings noch lange kein Hochzeits-Stress in Sicht. „Ein Termin wurde noch nicht festgelegt, aber sie werden wahrscheinlich zurück zu ihrem Heim in Frankreich reisen, um dort zu heiraten“, so der Insider gegenüber dem britischen Massenblatt „Sun“. Die Spekulationen sind seit Freitag, den 13. April, also noch lange nicht zu Ende.

Mehr zum Thema:

Verlobung: Jennifer Aniston freut sich für ihren Ex Brad Pitt
Endlich: Brad Pitt und Angelina Jolie sind verlobt!
Angelia Jolie & Brad Pitt: Sind ihre Kids viel zu wild?


Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.