Der Countdown läuft: Neues Justin Bieber Album „Believe“ erscheint am 19. Juni

Viel Wind wurde bereits im Vorfeld um Justin Biebers neues Album "Believe" gemacht. Wer wird mit auf der Platte sein? Wie wird sich der Star stilistisch verändern? Jetzt hat das Warten ein Ende. Justin Bieber persönlich hat nun den Veröffentlichungstermin bekannt gegeben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am vergangenen Dienstag lüftete er während der amerikanischen Version von „X-Factor“ das gut gehütete Geheimnis. Am 19. Juni soll es soweit sein und seine Beliebers können endlich die fertige Scheibe in den Händen halten. Von diesem Datum, so betonte der 18-Jährige, werde auch nicht mehr abgerückt.

Doch dem nicht genug: Justin Bieber sorgte im Rahmen der Show noch für weitere Freudentränen. In drei Wochen wird in den USA das „X-Factor“-Finale ausgetragen. Anlässlich dieses speziellen Events will er dann auch seine aktuelle Single „Boyfriend“ live auf der Bühne performen – das erste Mal überhaupt im US-Fernsehen. Ob es dann für den Mädchenschwarm erneut auf Tour geht, das steht allerdings noch in den Sternen. Die logische Konsequenz nach einem solchen Release wäre es mit Sicherheit. Doch darüber schweigt sich der Freund von Selena Gomez derzeit noch dezent aus.

„Believe“: Justin Bieber & Kuk Harrell gaben erste Hinweise

Wie „Believe“ sein wird, darüber gab der Teenager erst kürzlich gegenüber MTV News Auskunft und zerstreute damit „Befürchtungen“, er könnte nach seinem „Ausflug“ auf „Boyfriend“ auch auf dem gesamten Album zum Rapper mutieren. “Auf dem Album wird nicht viel gerappt”, gibt er den Redakteuren einen kleinen Ausblick. “Wie die Leute wissen, bin ich ja Sänger und ich will nicht, dass die Leute da durcheinander kommen, aber das ist etwas, das ich gerne mache, ihr werdet also auf jeden Fall mehr davon hören.” (doch Kuk Harrell prognostizierte bereits eine echte Überraschung für die Fans – mehr hier).

Dass auch „Believe“ ein echter Erfolg wird, das scheint jedoch schon jetzt so gut wie sicher. „Boyfriend“ schlug bei den Beliebers bereits ein wie eine Bombe (schon in der ersten Woche wurde sie mehr als eine halbe Million Mal verkauft – mehr hier). Und Justins Produzent Kuk Harrell ist sich bereits sicher: Diese Scheibe erwartet ein echter Grammy-Regen. Schließlich haben Stars wie die Black Eyed Peas, Kanye West, Drake und laut neuesten Gerüchten sogar Carlos Santana am Gemeinschaftskunstwerk teilgehabt.

Mehr zum Thema:

Justin Bieber & Selena Gomez: Unsere Mütter haben uns zusammengebracht
Justin Bieber: Seine Beliebers haben ihn gerettet
Justin Bieber: Neues Album „Believe“ soll Fans nicht verwirren

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.