Mindestens zehn Pfund weg: Robert Pattinson präsentiert seinen neuen Body bei Coachella

Dass seine Strandbilder für derartige Aufmerksamkeit sorgen würden, das hätte Robert Pattinson wohl selbst nicht gedacht. Die Seitenhiebe der Kritiker haben aber offenbar "gesessen". Am vergangenen Wochenende präsentierte sich der 25-Jährige in Bestform.

Das war ein schwerer Schlag für „Sex-Symbol“ Robert Pattinson: Nachdem Paparazzi ihn am Strand von Malibu ablichteten und ein wenig Speck auf seinen Hüften offenbarten, waren Hohn und Spott auf seiner Seite. Selbst US-Talkerin Wendy Williams forderte ihn auf, sich endlich in ein Fitness-Studio zu schwingen. (Freundin Kristen Stewart soll ihn schließlich auf Diät gesetzt haben – mehr hier). Jetzt, ein paar Wochen später, sind offenbar die Früchte von ein wenig Disziplin nur allzu gut sichtbar.

Sage und schreibe zehn Pfund soll er nach Schätzungen einer Expertenin verloren haben, der für das US-Portal „Hollywoodlife.com“ das aktuelle Erscheinungsbild des „Twilight“-Stars unter die Lupe genommen hat. Zuletzt wurde der smarte Schauspieler am 22. April auf dem „Coachella“ Festival in Indio, Kalifornien, gesichtet. Ein Anblick, den seine Fans nun wieder gnädig stimmen dürfte.

Zurück zum Waschbrett: Ernährungsumstellung und Bewegung

„Es sieht wirklich so aus als wäre er vom Party-Modus zurück in den Disziplin-Modus geswitched“, freut sich Alicia Hunter, Ernährungsexpertin und Autorin von „The Accidental Diet: From Fugly to Fox“. „Rob ist jung, ich wette, es hat ihn nicht mal besonders viel Arbeit gekostet, um diese breiten Schultern und ein bisschen Waschbrett zu bekommen, den alle Twilight-Fans kennen und lieben.“ Sie vermutet, dass Robert Pattinson diesen Effekt bereits mit einer kleinen Ernährungsumstellung, weg von Alkohol und spätem Essen, sowie ein wenig Bewegung hinbekommen hat. Wenn es nur immer so einfach wäre… (sollte er wirklich mit dem Rauchen aufhören wollen, könnte sich die Sache bald nicht mehr so einfach gestalten – mehr hier)

Mehr zum Thema:

Robert Pattinson und Kristen Stewart nicht in „Fifty Shades of Grey“
Kristen Stewart: Mit Bella Swan hat sie im echten Leben nichts gemein
Robert Pattinson: Jetzt ist er der zweitreichste Schauspieler in Großbritannien

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.