Europa League: Arda Turan und Atletico la Finalista

Der türkische Nationalspieler Arda Turan steht nach dem Sieg über Valencia im Finale der UEFA Europa League. Eine große Enttäuschung erlebte hingegen ein anderer türkischer Nationalkicker. Mehmet Topal verlor auch im Rückspiel gegen die stärkeren Finalisten aus Madrid und durfte am Donnerstagabend nicht ran.

Auch das Rückspiel verlor FC Valencia mit dem Treffer von Adrian (60./ Vorarbeit, Diego). Das Hinspiel endete vor einer Woche mit 4:2 für Atletico de Madrid. Am Donnerstagabend blieb Arda Turan 75 Minuten auf dem Rasen, wobei Mehmet Topal bei Valencia nicht im Kader stand. Atletico steht nach dem 5:2-Gesamtsieg erneut im Finale (zuletzt 2010) und muss am 9. Mai gegen den spanischen Mitkonkurrenten Bilbao ran.

http://www.youtube.com/watch?v=w-wlfb2PRNk

Atletico ist ein Dauergast in der Europa League: 2010 holten die Rot-Weißen den Titel

Vor zwei Jahren hatte der Hauptstadtklub im Finale den englischen Vertreter Fulham bezwungen und feierte den EL-Titel. Stürmer-Star Falcao hatte erst im letzten Jahr mit dem FC Porto den Titel gewonnen und will an diesen Erfolg anknüpfen. Jetzt soll der große Wurf mit Arda Turan geschehen.

Der in der Türkei heftig umstrittene und kritisierte Arda Turan hat in Spanien längst Fuß gefasst (doch auch hier stand bereits sein Privatleben in der Kritik – mehr hier). Seine ärgsten Kritiker müssen sich wohl in Zukunft noch mehr die Augen reiben. Beide Finalgegner sind nach dem bitteren CL-Ausscheiden von Real Madrid und Barcelona noch mehr auf den Geschmack gekommen, den Titel in der Europa League zu gewinnen.

Mehr zum Thema:

Champions League: Bayern München steht im Finale
Deutsche U17-Truppe kämpft um EM-Titel
Arda Turan und Atletico siegen gegen Topal und Co.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.