Türkische Top-Steuerzahler 2011: Koç Familie musste am meisten abgeben

Wer im Augenblick die wohlhabendsten Menschen der Türkei sind, das hat kürzlich die aktuelle Forbes-Liste offenbart. Angeführt wird sie von Hüsnü Özyeğin,Eigentümer der FIBA Holding. Am meisten Steuern zahlen jedoch andere.

Es sind die Mitglieder der mächtigen Koç Familie, die dem türkischen Fiskus die größten Einnahmen bescheren. Die Besitzer der Unternehmensgruppe Koç Holding A.Ş. belegen gleich die Ränge eins bis drei der größten Steuerzahler 2011 (die Familie rangiert unter den reichsten Türken laut Forbes auf Platz 4 – mehr hier) – und noch weitere.

Laut der Nachrichtenagentur Anatolia, die sich auf Informationen aus dem Finanzministerium bezieht, führte Semahat Sevim Arsel, die Tochter des verstorbenen Unternehmensgründers Vehbi Koç, die Liste mit 33.62 Millionen Dollar an angefallenen Steuern an (sie ist übrigens die reichste Türkin in Istanbul – mehr hier). Ihr folgte Bruder Mustafa Rahmi Koç mit 33.57 Millionen Dollar sowie ihre Schwester Suna Kıraç mit 25.18 Millionen Dollar an angesetzten Steuern für das vergangene Jahr.

Der viertgrößte türkische Steuerzahler will, so heißt es in der entsprechenden Meldung, nicht genannt werden. Klar sei jedoch, dass auch die nachfolgenden drei Positionen mit Mitgliedern derselben Familie besetzt seien. Die da sind: Mustafa Vehbi Koç (18.25 Millionen Dolar), Yıldırım Ali Koç (16.38 Millionen Dolar) und Mehmet Ömer Koç (15.91 Millionen Dolar).

Koç Holding – eines der größten Familienunternehmen außerhalb der USA

Die Koç Holding ist eines der größten Konglomerate in der gesamten Türkei und ist hauptsächlich in den Bereichen Energie, Automobil, Gebrauchsgüter und Finanzen tätig.  Außerdem zählt sie zu den 50 weltgrößten Familienunternehmen außerhalb der USA. Unter anderem besitzt die Gruppe das landesweit größte Industrieunternehmen Tüpraş. Im Jahr 2005 erwarb die Koç-Gruppe für über vier Milliarden Euro 51 Prozent des staatlichen erdölverarbeitenden Unternehmens zusammen mit der Shell-Gruppe. Daneben besitzt sie den Haushaltsgerätehersteller Arçelik sowie die Yapi Kredi Bankasi.

Während die Ränge acht, neun und zehn ebenfalls lieber anonym bleiben wollen, gibt sich Şarık Tara, Ehrenvorsitzender des Enka Holding, offen. Seine Steuerschuld 2011 belief sich auf 11.6 Millionen Dollar und die von Aydın Doğan, Vorsitzender der Doğan Holding, auf 8.43 Millionen. Unter den Top 100 der größten Steuerzahler befinden sich laut Nachrichtenagentur noch weitere, namhafte türkische Persönlichkeiten wie etwa Ali Acun Ilıcalı, Produzent zahlreicher beliebter TV-Shows, darunter „Turkey’s Got Talent“. Sein Name findet sich mit 2.83 Millionen Dollar auf Position 62. Ihm folgt auf Rang 71 der türkische Comedian Cem Yılmaz mit 2.48 Millionen nach.

Mehr zum Thema:

Aufatmen in St. Antoine: Kirche muss keine Million Lira Steuern nachzahlen
Finanzminister Mehmet Şimşek: Die Türkei ist wie „Robin Hood“ für die Armen
Deutschland verzögert Doppelbesteuerungs-Abkommen mit Türkei

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.