Ende der Gerüchteküche: „Behzat Ç“ wird weiter ausgestrahlt

Es besteht nicht die geringste Absicht die Serie vor ihrem eigentlich im Drehbuch vorgesehenen Ende einzustellen. Mit dieser Erklärung begegnete das Management von Star TV am vergangenen Mittwoch sämtlichen Gerüchten, wonach die türkische Detektivserie "Behzat Ç" nicht mehr gesendet werden dürfe.

Zuvor hatte sich der Chef des türkischen Grünen Halbmonds darüber beschwert, dass der Kriminalbeamte Behzat Ç wegen seines Alkohol- und Zigarettenkonsums nicht repräsentativ für die türkische Polizei sei. Er ist überzeugt, dass das Format zum Scheitern verurteilt sei und bald verboten werden würde. Muzaffer Balcı glaubt, dass er für die Mehrheit des Publikums spreche, das ebenfalls erzürnt über das Gezeigte sei. „Sie werden sehen, diese Serie wird bald verboten“, gibt er sich zuversichtlich.

Behzat Ç: Beraten pensionierte Polizisten falsch?

Laut Balcı sei die Serie Lichtjahre von der Realität der türkischen Polizei entfernt. „Sie rauchen und sind den ganzen Tag betrunken“, beschreibt er das, was die Zuschauer an den TV-Geräten vermitelt bekommen. Und das, obwohl pensionierte Polizeibeamte der Show als Berater zur Seite stünden (gerade Alkohol ist im türkischen Straßenverkehr ein echtes Problem – mehr hier).

Eine Bewegung gegen die Serie, die in der türkischen Gesellschaft offenbar eine breite Basis hat, entstand als der MHP-Abgeordete Bülent Belen die Serie bei einer Zusammenkunft im Parlament erwähnte. Er fragte den stellvertretenden Ministerpräsident Bülent Arınç ob die Regierung erwäge gegen den „Alkoholmissbrauch, außereheliche Beziehungen und das wenig schmeichelhafte Verhalten der Beamten in der Show, die angeblich die ethischen Werte der türkischen Kleinfamilie vertreten“ vorzugehen. Arınç entgegnete, dass gegen die Sendung bereits eine Geldbuße eben wegen des Rauchens und Alkoholmissbrauchs verhängt worden sei. Die Regierung, so betonte er, hätte ein wachsames Auge auf das Format (laut einer neuen Studie unter rund 12000 Familien hat die Mehrzahl von ihnen noch niemals Alkohol angerührt – mehr hier).

http://www.youtube.com/watch?v=f1IOMX09Rmc

Mehr zum Thema:

Harter Cut in Aserbaidschan: Alle ausländischen TV-Shows verboten
Süßer Deal: Kıvanç Tatlıtuğ wirbt jetzt für Magnum
„Fetih 1453“: Türkischer Film erobert die US-Kinos

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.