Ayşe Kulin: Sie ist die bestverdienendste Autorin der Türkei

Forbes kümmert sich nicht nur um Geschäftsleute und Stars - auch die Kultur kommt in den bekannten Rankings des Magazins nicht zu kurz. In Sachen Literatur mischt Ayşe Kulin ganz oben mit. Sie ist die bestverdienendste Autorin der Türkei 2011.

Kulin, zwei autobiografische Romane – „Hayat Dürbünümde 40 Sene“ und „Hüzün Dürbünümde 40 Sene“ – sowie das Werk „Gizli Anların Yolcusu“ im Jahr 2011 veröffentlicht  hat, verdiente allein 2011 1,634,660 Lira  an Tantiemen aus dem Verkauf ihrer Bücher. Ihre Bücher erzielten einen Gesamtumsatz von  8,173,300 Lira. Grund genug für Forbes, sie auf Rang eins der Türkei zu platzieren (Türkische Literatur wurde bislang in 42 Sprachen übersetzt – erstmals stellt sich die Türkei nun auf der chinesischen Buchmesse vor – mehr hier).

Ihr nach folgt die bekannte türkische Schriftstellerin Elif Şafak. Sie konnte im gleichen Jahr 1,610,300 Lira an Tantiemen beziehen. Ihr neuestes Buch „İskender“ verkaufte sich 2011 ganze 369,000 Mal. Sie erzielte  8,051,500 Lira. Auf Platz drei folgt den beiden Damen der renommierte Professor und bekannte Autor İskender Pala. Er brachte es auf 1,319,980 Lira an Tantiemen. Der Umsatz seiner Bücher belief sich 2011 auf 6,599,900 Lira (die nicht aufgeführte Kinderbuchautorin Sevim Ak war für den in Fachkreisen als „kleiner Nobelpreis“ bekannten Hans-Christian-Andersen-Preis 2012 nominiert – mehr hier).

Nobelpreisgewinner Orhan Pamuk auf Rang elf

Der erfolgreiche Sänger, Songwriter, Filmemacher und Autor Zülfü Livaneli, der mit seinen Büchern 949,660 Lira verdienen konnte, schaffte es in der türkischen Forbes Liste auf Rang vier. Seine Werke brachten es auf 4,748,000 Lira. Mit 851,500 Lira Tantiemen und  8,515,000 Lira Umsatz landet Sinan Yağmur auf Platz fünf.

Ihnen nach folgen Ahmet Ümit (6), Canan Tan (7), Yılmaz Özdil (8), Serdar Özkan (9), Demet Altınyeleklioğlu (10), Nobelpreisgewinner Orhan Pamuk auf Rang elf, Ahmet Turgut (12), Mümin Sekman (13), Mustafa Armağanm (14), İlber Ortaylı (15), Turgut Özakman (16), İnci Aral (17), Yavuz Bahadıroğlu (18), Reha Çamuroğlu (19) und schließlich Kahraman Tazeoğlu auf Platz 20.

Ausschlaggebend für das Forbes-Ranking waren die Tantiemen und diese – so berichten die türkischen Medien – seien seit der ersten Forbes-Veröffentlichung dieser Art 2008 um 183 Prozent auf insgesamt elf Millionen Lira im Jahr 2011 gestiegen (İzmir soll neue Hauptstadt für Autoren werden – mehr hier).

Mehr zum Thema:

Türkische Top-Steuerzahler 2011: Koç Familie musste am meisten abgeben
Istanbul: Die Stadt der Milliardäre
Das sind die 35 reichsten Türken!

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.