Fatih Terim will Nuri Şahin für Galatasaray

Nuri Şahin erzielt für Real Madrid einfach keine Erfolge. In der türkischen Nationalmannschaft zeigte er dagegen bisher immer eine gute Leistung. Jetzt will Fatih Terim, dass er zu Galatasaray nach Istanbul wechselt.

Galatasaray Trainer Fatih Terim will Nuri Şahin in seinen Kader holen, wie türkische Medien berichten. Er habe dazu Verhandlungen mit Mourinho persönlich aufgenommen. Der türkischen Fußballzeitung Fanatik zufolge, die sich auf die spanische Zeitung ABC beruft, sei Mourinho noch nicht einmal abgeneigt. Bisher hatte Mourinho alle Transferangebote abgelehnt (mehr hier). Anders als Mesut Özil, der von der spanischen Presse in den höchsten Tönen gelobt wird, kommt bei Nuri Şahin einfach kein Erfolg auf. Bei Spielen der türkischen Nationalmannschaft war er allerdings gar nicht so schlecht (Mourinho betonte, dass Real Madrid nicht mit der türkischen Nationalelf vergleichbar sei – mehr hier).

Ein Hindernis für den Wechsel zu Galatasaray ist angeblich nicht Mourinho. Şahin selbst sei offenbar abgeneigt, denn er wolle in dem Fall eines Abschieds von Real Madrid in England spielen.

Mehr zum Thema:

U17-EM: Nuri Şahin stolz auf seine Vergangenheit
Wird Gündoğan nun endlich der erhoffte Şahin-Nachfolger?
Leihgeschäft: Comeback für Nuri Şahin beim FC Valencia?

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.