Heimliches Treffen mit Woody Allen: Ist Lindsay Lohan seine neue Muse?

Sie hatten weder Glitzer noch Glamour an sich als sie am vergangenen Wochenende auf den Straßen New Yorks gesehen wurden. Dennoch erregten Lindsay Lohan und Woody Allen gehörig Aufmerksamkeit. Das ungleiche Paar, das bisher nicht miteinander in Verbindung gebracht wurde, ist offenbar schon länger miteinander bekannt.

Der einstige Kinderstar und der hochgeschätzte Filmemacher wurden dabei ertappt, wie sie am vergangenen Sonntag das New Yorker Restaurant „Philippe“ verlassen haben. Und ihre Zusammenkunft, so will das Promiportal „tmz.com“ erfahren haben, soll nicht die erste gewesen sein.

Lindsay Lohan und Woody Allen: Bald Zusammenarbeit?

Informanten aus dem Umfeld der 25-Jährigen erklärten, dass Allen und Lohan bereits seit Jahren befreundet wären und er einer ihrer größten Unterstützer sei. Derzeit, so versichert der Insider, gäbe es allerdings keine gemeinsamen Projekte. Doch die Idee, dass Lindsay Lohan in der Zukunft in einem seiner Filme mitwirken könnte, gäbe es bereits seit längerem. Vor allem für die gebeutelte Schauspielerin, die in den letzten Jahren eher durch ihre privaten Eskapaden denn durch ihre filmische Arbeit auffiel, könnte das der ganz große Coup sein (auch Hugh Hefner denkt offenbar darüber nach, sie noch einmal für den Playboy zu verpflichten – mehr hier). Immerhin, Allens letzter Film „Midnight in Paris“ bescherte dem erfahrenen Hollywood-Urgestein sogar einen Academy Award. Kein Wunder, dass Lindsay offenbar allergrößten Respekt vor ihm habe und sich nichts sehnlichster wünschte als eines Tages mit ihm zu arbeiten.

Und in der Tat: Zu wünschen wäre ihr ein solches Engagement allemal. Am Set sollte sie dann aber wirklich vorbereitet und vor allem pünktlich erscheinen (bei „Glee“ hinterließ sie kürzlich keinen guten Eindruck – mehr hier).

Mehr zum Thema:

Keine Besserung: Lindsay Lohan ist am Filmset der „totale Albtraum“
Lindsay Lohan: Ich will nie wieder einen Richter sehen!
Woody Allen will Michelle Obama – für einen Film

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.