Europa League: Arda Turan und Atlético feiern großen Erfolg

Der Traum von Arda Turan und Falcao ist wahr geworden. Atlético de Madrid hat nach 2010 erneut den Titel in der Europa League gewonnen. Nach einem 3:0-Sieg über Bilbao ist die Freude in Madrid groß.

„Ich habe meine Familie und mein Land stolz gemacht!“, mit diesen Worten beschrieb der türkische Nationalspieler Arda Turan seine Freude nach dem Titelgewinn in der Europa League. Der Hauptstadtklub dominierte die Partie von Beginn an und sezte sich am Ende verdient gegen Bilbao durch. Stürmer Falcao setzte Bilbao mit seinem Doppelschlag (7./34.) schnell unter Schock, ehe Diego nach den Anschlussversuchen von Bilbao in der 85. Minute den Sack zumachte. Arda Turan glänzte als Vorbereiter zum zwischenzeitlichen 2:0 und lieferte eine gute Partie ab.

Falcao untermauert seine Ausnahmestellung unter den Stürmern

Falcao feierte nach FC Porto seinen zweiten persönlichen europäischen Titel und untermauerte erneut seine Weltklasse. Der kolumbianische Angreifer erzielte in der Europa League seinen 30. Treffer im 31. Spiel. Arda Turan erlebte gleich in seiner ersten Saison bei den „Rojiblancos“ den größten Erfolg seiner Karriere und will nun im Sommer den Super Pokal feiern.

Mehr zum Thema:

Wechselt Hamit Altıntop zu Trabzonspor?
Erstmals Ticket für Olympia gelöst: Türkische Volleyball Damen fahren nach London!
Ende des Manipulationsskandals: Der TFF erklärt die Vereine für „nicht schuldig“

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.