So ist die türkische Mittelklasse: Religiös und bei Ausgaben eher zurückhaltend

Insgesamt 59 Prozent der türkischen Bevölkerung gehören der Mittelschicht an. Und diese sind nicht nur fromm, sondern auch vorsichtig, was ihre Ausgaben angeht. Das ergab eine kürzlich von der Ipsos KMG durchgeführte Umfrage.

Die Ergebnisse der Befragung, die in der letzten Woche in der türkischen Zeitung „Radikal“ veröffentlicht wurden, zeigen, dass 43,5 Millionen der insgesamt 74,7 Millionen Türken der so genannten Mittelschicht zuzuordnen sind. Eine Zahl, die allein im vergangenen Jahr um 1,9 Millionen angestiegen ist.

Ipsos KMG, ein führendes Marktforschungsunternehmen, das sich auf Umfragen spezialisiert hat, führt alle zwei Jahre Befragungen in der Türkei durch, um Änderungen in der Mittelschicht festzustellen. Für ihre aktuelle Erhebung befragten die Fachleute 16.000 Personen über 14 Jahre.

Glauben nimmt innerhalb der Mittelschicht große Bedeutung ein

Laut Ipsos-Umfrage ist die Religion für die türkische Mittelklasse durchaus eine wichtige Angelegenheit. 85 Prozent unter ihnen sind der Auffassung, dass die Religion ihnen Frieden schenke. 67 Prozent finden, dass der Glaube dem Leben eine Richtung gebe und 72 Prozent geben an, dass sie sich auch an die Regeln ihres Glaubens halten würden.

Und wie steht es mit den weltlichen Belangen und der weiblichen Teilhabe am Arbeitsleben? 74 Prozent sind davon überzeugt, dass Frauen und Männer gleichermaßen zum Familienbudget beitragen sollten.68 Prozent sind sogar der Ansicht, dass die Frauen mehr am Arbeitsleben partizipieren sollten. Auf der anderen Seite sagen aber auch 64 Prozent der Befragten, dass Frauen erst arbeiten gehen sollten, nachdem sie zuerst ihren Ehemann um Erlaubnis fragen hätten.

Ebenfalls interessant ist die Tatsache, dass Türken aus der Mittelschicht zwar viel Zeit in den Einkaufszentren verbringen. Allerdings immerhin 67 Prozent darauf achten, wie viel sie dort eigentlich ausgeben und keine Dinge kaufen, die sie nicht wirklich benötigen würden. Für 61 Prozent der Kunden ist sogar der Preis das allerwichtigste Kaufkriterium.

TV-Konsum gehört zu den wichtigsten Aktivitäten der Mittelklasse

Wie sich die Mittelklasse verhält ist nun klar. Doch wie ist sie eigentlich definiert? Laut der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) gelten diejenigen Bürger der Mittelschicht zugehörig, die mehr als zehn US-Dollar pro Tag ausgeben können. Ausmachen können Fachleute sie aber nicht nur daran, sondern auch an der Nachbarschaft, in der sie leben, ihrem Auto, das sie fahren, dem TV-Zubehör in ihren Heimen, der Frequenz ihrer Einkaufszentrumsbesuche und last but not least ihrer Auslandsaufenthalte (Im Interview mit den Deutsch Türkische Nachrichten bemängelte Ömer Saglam, Geschäftsführer des Verbandes der türkischen Unternehmer und Industrieller in Europa, dass das deutsch-türkische Handelsvolumen noch viel größer sein könnte – mehr hier). Laut Ipsos KMG gehören zu den wichtigsten Aktivitäten der türkischen Mittelklasse eindeutig das Fernsehen, der Besuch von Verwandten, Kochen und das Beisammensein mit Freunden zu Hause. Weniger interessant ist für diese Menschen das Lesen von Zeitschriften, ein Gang in die Oper oder ins Ballett, Auslandsaufenthalte oder ein Theaterbesuch. 58 Prozent der Mittelschichtler besitzen überdies keinen Führerschein, 87 Prozent haben einen Pass und 68 Prozent sind nicht im Besitz von Kreditkarten.

Türkisches Wirtschaftswachstum verantwortlich für wachsende Mittelschicht

Wie der Generaldirektor der Ipsos KMG, Tonguç Çoban, gegenüber der „Radikal“ erklärt, liegen die Gründe für das Wachstum der türkischen Mittelklasse vor allem im derzeitigen Wirtschaftswachstum begründet. Es sei gerade die Streuung des Wachstums abseits der großen Städte, die nun auch die Provinzen Anatoliens erreicht, die diese Expansion überhaupt ermöglicht hätte (dennoch sollte die türkische Wirtschaft auf der Hut sein – mehr hier).

Mehr zum Thema:

Mario Monti: Die Türkei könnte der EU neuen Schwung geben
Türkei: Ausländische Direktinvestitionen stark gestiegen
Von positiv auf stabil: Standard & Poor’s stuft die Türkei herab

 

 

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.