Handshake in den USA: Präsident Gül trifft türkische NBA-Stars in Chicago

Dass das Nützliche durchaus mit dem Angenehmen verbunden werden kann, das bewies am vergangenen Wochenende der türkische Präsident Abdullah Gül. Am Rande des NATO-Gipfels in Chicago, nahm sich der Staatsmann Zeit, die beiden türkischen NBA Stars Ömer Aşık und Mehmet Okur persönlich zu treffen.

Die sportlich-politische Runde traf sich, so berichten derzeit die türkischen Medien, am vergangenen Samstag im noblen Four Seasons Hotel in Chicago. Anwesend waren der Chicago Bulls Star Aşık und sein Kollege Okur von den Portland Trail Blazers, die Präsident Gül sowie Außenminister Ahmet Davutoğlu samt Verteidigungsminister İsmet Yılmaz die Hand schütteln durften.

Geduldig posierten die beiden Basketballer gemeinsam mit den türkischen Staatsmännern für die Kameras und hatten zudem Gelegenheit ein paar private wie sportliche Themen anzuschneiden. So scherzte Gül gleich zu Beginn, dass Okur auf Grund seiner immensen Größe von 2,11 Metern doch aufpassen solle, wenn er den Raum des Treffens betrete. Interessiert war der Präsident aber vor allem am Gesundheitszustand des NBA-Stars, der sich erst vor kurzem eine Verletzung zugezogen hatte. Auf seine Frage hin, wer in dieser Saison als Sieger aus der NBA hervorgehen werde, antworteten Okur und Aşık einhellig: Das können nur die Oklahoma City Thunders werden.

Erst im vergangenen März wurde ein türkischer Basketballer zum NBA-Spieler der Woche ernannt. Als zweiter türkischer Spieler überhaupt konnte“Bucks“-Player Ersan İlyasova den Titel als NBA-Spieler der Woche entgegen nehmen. Vor İlyasova hat sich nur sein Landsmann Hidayet “Hedo” Türkoğlu diesen Titel auf die Fahnen schreiben dürfen. Der “Orlando Magic”-Spieler wurde bereits 2008 geehrt (Ersan löste Jeremy Lin auf der Poleposition ab – mehr hier). Und auch die türkischen Basketball-Damen machen derzeit von sich reden. Schon zum siebten Mal in Folge konnten die türkischen Basketball-Damen von Fenerbahçe den Titel in der türkischen Frauen-Basketball League (TKBL) Ende April für sich entscheiden (der Sieg wurde frenetisch gefeiert – mehr hier).

Mehr zum Thema:

Triumph für türkische Basketballerinnen: Fenerbahçe wird zum siebten Mal Meister
Seltene Ehre: Türkischer Basketballer zum NBA-Spieler der Woche ernannt
Kein NBA-Star wegen Genozid: Kim Kardashian lässt ihren Schwager nicht in die Türkei

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.