Kein Wechsel: Nuri Şahin will in Madrid bleiben und sich bessern

Aus um die Wechselgerüchte von Nuri Sahin! Der türkische Nationalspieler will sich nach eigenen Angaben bei Real Madrid durchsetzten und nicht etwa zu einem anderen Verein wechseln.

Der spanische Meister Nuri Şahin hat die Gerüchte um seinen Transfer zurückgewiesen. „Ich werde dafür kämpfen, ein besserer Spieler für diese Mannschaft zu sein. Ich vertraue meinen Fähigkeiten und bin beim besten Klub der Welt. Mein Traum ist es, bei Real Madrid weiterzumachen“, erklärte der Mittefeldspieler im Trainingslager der türkischen Nationalmannschaft.

Nuri Şahin wird seit Anfang Mai mit vielen Vereinen in Verbindung gebracht, darunter AC Mailand und Galatasaray (auch dieser Club wollte den 23-Jährigen – mehr hier). Auch eine Rückkehr zum BVB stand vor Wochen unter den möglichen Optionen. Mit dem Statement von Şahin können die Wechselgerüchte erst einmal pausieren (auch der FC Valencia stand zur Debatte – mehr hier).

Nuri Şahin kann während der EM nicht glänzen

In der vergangenen Saison spielte der 23 Jahre junge Şahin nur 642 Minuten für die Königlichen. Der türkische Mittfeldspieler will für die kommende Saison an sich arbeiten und damit besser bei den Madrilenen ankommen.

Ein großer Nachteil ist allerdings die Abstinenz der türkischen Nationalmannschaft bei der EM 2012 in Polen und der Ukraine. Der talentierte Zentralspieler hätte mit der türkischen Auswahl im Turnier auf sich aufmerksam machen können, um Mourinho die Entscheidung zu erleichtern.

Mehr zum Thema:

Aus und vorbei: Coach Havutçu und Beşiktaş gehen getrennte Wege
Gündoğan kämpft um seine EM-Teilnahme
Neue Transfergerüchte: AC Milan will Nuri Şahin

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.