Mark Zuckerberg: Hat er beim Ring für seine Frau Priscilla Chan gespart?

Da staunten die Facebook-User am vergangenen Samstag nicht schlecht: Ohne Ankündigung hatte Gründer Mark Zuckerberg seine langjährige Freundin Priscilla Chan geheiratet. Schlicht sahen die beiden aus. Gar nicht so pompös wie man es von einem Milliardärs-Paar erwarten könnte. Das Kleid kostete nur 4700 Dollar und der Ring? Nun, der fiel ebenfalls verhältnismäßig "schlank" aus.

Mark Zuckerberg und seine Priscilla gaben sich am 19. Mai in einer intimien Zeremonie mit nicht einmal 100 Gästen das Jawort auf ihrem Anwesen in Kalifornien. Schon während der Hochzeit und der darauffolgenden Tage gaben sie sich so, wie man es vor allem vom 28-jährigen Zuckerberg durchaus gewohnt ist. Bodenständig, ohne Allüren und großes Tamtam – und das bei einem zweistelligen Milliardenvermögen.

Schon wenige Tage nach der Vermählung wurde die Braut bei einem bescheidenen Mittagessen in Palo Alto gesichtet. Bei dieser Gelegenheit zeigte sie der Öffentlichkeit auch erstmals ihren Ehering. Angesichts des kurz zuvor abgewickelten Börsengangs und der sprunghaften Vermehrung von Zuckerbergs Vermögen hätte man da wohl einen dicken Klunker erwartet, der sogar Kim Kardashian herausgefordert hätte. Aber das war nicht der Fall! Stattdessen debütierte die neue Frau Zuckerberg mit einem „bescheidenen“ Rubin-Ring an ihrem Finger.

Ring mit Hintergrund: Rubine bringen in Asien Glück

Doch obschon relativ schlank, ist das Schmuckstück doch etwas ganz Besonderes (auch die Hochzeit von Brad Pitt und Angelina Jolie dürfte alles andere als gewöhnlich werden – mehr hier). Mark Zuckerberg hat es Brad Pitt gleichgetan und den Ring für seine Angebetete mit dem „sehr einfachen Rubin“ ebenfalls selbst entworfen. Während nicht wenige nun lästerlich meinen mögen, Zuckerberg hätte ausgerechnet bei der wichtigsten Person in seinem Leben angefangen zu sparen, könnte es aber auch durchaus sein, wie der Blog „Hollywoodlife.com“ vermutet, dass er genau diesen Rubin aus einem ganz bestimmten, sentimentalen Grund gewählt hat – vor allem mit Blick auf die asiatische Herkunft seiner Frau.

Verwunderlich wäre das nicht. Immerhin hat sich das Hochzeitspaar an seinem großen Tag auch von seinem Lieblings-Restaurants beliefern lassen und das gleiche Dessert bestellt, dass die beiden bei ihrer ersten Verabredung genossen hatten (Kostenpunkt: Drei Dollar pro Stück). Mit dieser Perspektive im Hinterkopf macht auch der Rubin absolut Sinn. Er steht für Leidenschaft und Liebe, und genießt gerade in asiatischen Ländern höchstes Ansehen. Einst wurde der Edelstein verwendet , um die Rüstung des indischen und chinesischen Adligen zu schmücken. Man sagt sogar, dass unter den Fundamenten der Gebäude Rubine liegen sollen, um Glück zu bringen (auch in der Türkei soll demnächst eine große Promihochzeit bevorstehen – mehr hier).

Priscilla Chan wird das ebenfalls wichtiger gewesen sein, als der blanke Wert, den sie hoffentlich für den Rest ihres Lebens an ihrem Finger tragen wird.

Mehr zum Thema:

Mark Zuckerbergs Braut: Wer ist Priscilla Chan?
Zuckerberg Hochzeit: Facebook-Milliardär fliegt auf Michael Jackson
Die wahren Verführer: Facebook und Twitter sind heimtückischer als Alkohol und Zigaretten

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.