Robert Pattinson: Ich will unbedingt wieder mit Kristen Stewart drehen

Gibt es etwa doch noch eine Chance, dass Robert Pattinson und Kristen Stewart in der einstigen "Twilight"-Fanfiction "Fifty Shades of Grey" zu sehen sein werden? In einem aktuellen Interview schürt der 26-Jährige die Hoffnungen seiner Fans neu.

Für viele Anhänger der Vampirsaga könnte es nach dem Ende der „Twilight“-Reihe keine schönere Fortsetzung geben: Ihre Stars in „Fifty Shades of Grey“ – das wäre fantastisch (auch Promiredakteure teilen diese Auffassung – mehr hier). Ende April dann die Ernüchterung. Die beiden werden in der Phantasie von E.L. James wohl doch keinen Platz finden (die Vorbereitungen für die Verfilmung sind schon in vollem Gange – mehr hier). Innerhalb der Besetzungsdiskussionen sollen sie überhaupt keine Rolle spielen.

Hat sich dieser Umstand nun etwa geändert? So wie sich Robert Pattinson gegenüber dem belgischen Medium „Ciné Télé Revue“ äußert, könnte man es fast vermuten. Darin schwärmt der junge Mann einmal mehr über seine Freundin Kristen Stewart. „Kristen ist sehr ehrgeizig. Sie weiß, wie man gute Drehbücher findet, sie hat eine echte Nase dafür. Ich bewundere sie“, vertraut der Edward-Darsteller in Sachen Karriere voll auf ihr Geschick.

Rob und Kristen schreiben ein eigenes Drehbuch

Dieses Geschick soll übrigens nicht nur für das Lesen und Auswählen, sondern auch für das Schreiben gelten. Denn wie Pattinson weiter verrät, schreiben beide demnächst sogar an einem eigenen Drehbuch. „Wir versuchen, ein Skript zusammen zu schreiben“, so Rob gegenüber „Ciné Télé Revue“. „Es wird nicht für jetzt, aber wir haben darüber lange nachgedacht.“

Kurzum: Offenbar setzen die beiden nach Ausflügen in „Solo“-Filme alles daran, künftig auch wieder einmal gemeinsam vor der Kamera zu stehen. Danach gefragt, ob sie gerne in „Fifty Shades of Grey“ mitwirken würde, hat nämlich auch Kristen gestanden, dass es genau eine solche Arbeitsgemeinschaft sei, die sie wieder wolle. „Ich habe das Buch noch nicht gelesen, also weiß ich es nicht“, sagte sie zu „Celebuzz“. „Aber ich glühe dafür, einen weiteren Film mit Rob zu machen. Ich denke, wir sind ein gutes Team… ich würde wahnsinnig gern wieder mit ihm arbeiten.“

In diesem Sinne: Wer weiß, vielleicht klappt es am Ende doch noch mit der erotischen Version der sonst eher braven „Twilight“-Geschichten. Prädestiniert dafür wären sie ohnehin.

Mehr zum Thema:

Robert Pattinson: Ich habe „Twilight“ wegen Kristen Stewart gemacht
Robert Pattinson und „Cosmopolis“-Regisseur David Cronenberg: Sie tun’s nochmal
Neue Rolle: Kristen Stewart will endlich „böse“ sein

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.