EURO 2012: Für den türkischen Referee Cüneyt Çakır geht es weiter

Die Fußballeuropameisterschaft in Polen und der Ukraine findet auch weiterhin mit türkischer Beteiligung statt. Wie die Union of European Football Associations (UEFA) bekannt gab, werden acht der bisher zwölf beteiligten Schiedsrichter auch weiterhin Spiele der EURO 2012 pfeifen. Unter ihnen auch der türkische Referee Cüneyt Çakır.

Am kommenden Sonntag muss Cüneyt Çakır erneut zeigen, was er kann. (Foto: DTN)

Am kommenden Sonntag muss Cüneyt Çakır erneut zeigen, was er kann. (Foto: DTN)

Innerhalb der EURO 2012 wird es für die noch beteiligten Mannschaften immer ernster. Nun laufen die Viertelfinals – die Spreu trennt sich immer mehr vom Weizen. Einer, der zwar nicht als Kicker, doch als hervorragender Schiedsrichter sein Können unter Beweis gestellt hat, ist Cüneyt Çakır.

Der jüngste Referee im Kreise der Europameisterschafts-Kollegen darf nun auch weiterhin über Wohl und Wehe auf dem Platz entscheiden. Verabschieden mussten sich Spieler und Fußballfreunde hingegen von Viktor Kassai aus Ungarn, Carlos Carballo aus Spanien sowie Björn Kuipers aus den Niederland. Außerdem ausgeschieden ist auch ein deutscher Schiri: Wolfgang Stark.

Bereits am kommenden Sonntag muss nun der türkische Kollege wieder ran. Çakır wird der vierte Offizielle des Viertelfinales in Kiew “England gegen Italien” am 24. Juni sein (er sieht übrigens bei türkischen Schiedsrichtern noch viel Potential – mehr hier).

Der eigentlich als Versicherungsmakler tätige Referee, der sich seit 2001 auf dem Fußballplatz empfiehlt, ist vielen Fans noch aus dem Fußball-Länderspiel zwischen Deutschland und den Niederlanden am 15. November 2011 in Erinnerung geblieben. Der 35-Jährige ist für seine Null-Toleranz bekannt und wird in seiner Heimat nicht selten zu berüchtigten Derbys zwischen Besiktas, Fenerbahce und Galatasaray gerufen.

Mehr zum Thema:

Friedrich über rassistische Hetze: „Der Fall Özil zeigt nur die Spitze des Eisbergs“
Mesut Özil: EM-Tore blieben bisher aus
EURO 2012: Türkischer Schiedsrichter pfeift Ukraine gegen Schweden



Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.