Antalya: Für deutsche Touristen der beliebteste Urlaubsort

Wohin zieht es deutsche Urlauber in den Sommermonaten am liebsten? Welchem Ort auf der Welt schenken sie ihr Vetrauen am häufigsten. Eine Umfrage unter gut 4000 deutschen Reisebüros hat jetzt ergeben: Neben Mallorca gehört Antalya zu den Top-Favoriten der Deutschen.

In Antalya können Touristen die Seele offenbar besonders gut baumeln lassen. (Foto: virtualwayfarer/flickr)

In Antalya können Touristen die Seele offenbar besonders gut baumeln lassen. (Foto: virtualwayfarer/flickr)

Die südliche Provinz Antalya gehört seit langem zu einer der renommiertesten Tourismus-Destinationen in der Türkei. Jahr für Jahr zieht es eine bunte Mischung der Nationen an die sonnenverwöhnten Strände. Und wie ein türkisches Tourismusportal nun in Erfahrung gebracht hat, besonders gerne die Deutschen. 4000 Reisebüros wurden im Zuge der Erhebung befragt.

Das Ergebnis: Mallorca, im Volksmund seit Jahrzehnten als Lieblingsinsel deutscher Urlauber bezeichnet, teilt sich die Spitzenposition mit der türkischen Riviera, die nicht nur durch lange Sandstrände, sondern auch durch historisches Ambiente besticht (es gibt sogar eine eigene App – mehr hier).

Ältere Menschen und Kinder fühlen sich in Antalya sicher

“Rund 95 Prozent der älteren Menschen, 85 Prozent der Familien mit Kindern und 70 Prozent der Jugendlichen halten Antalya für vertrauenswürdig. Antalya hat sich zum beliebtesten Reiseziel der deutschen Familien gemausert”, so Hüseyin Baraner, türkischer Sprecher für die TUI AG (Touristik Union International). “Vor allem ältere Menschen und Kinder fühlen sich während ihres Urlaubs in Antalya sicher.” Einen Grund, warum das andernorts nicht so wäre, sieht er unter anderem in der schlechten Infrastruktur vieler Urlaubsgebiete.

Antalya kann sich trotz Krise in Europa & Russland behaupten

Durchgeführt wurde die Umfrage diesen Monat von TourExpi.com. Detaillierte Ergebnisse, so Baraner weiter, würden am 10. Juli offiziell bekannt gegeben. Für Familien mit Kindern sei Antalya weltweit der beliebteste Urlaubsort. Im letzten Jahr seien nahezu drei Millionen Kinder und Jugendliche zu Gast gewesen. “Als Erwachsener mögen sie denken, mir kann nichts passieren und sie reisen an irgendeinen Ort”, fasst der Fachmann die Urlauber-Mentalität zusammen. Familien hingegen, so stellt er heraus, würden niemals einen “unsicheren” Ort wählen (in Alanya setzt man auf kameraüberwachte Strände – mehr hier). Bedeutsam für Baraner überdies: Trotz ökonomischer Krisen in Europa und Russland konnte sich Antalya als am meisten besuchtes Reiseziel behaupten.

Mehr zum Thema:

Islamische Hotels in der Türkei: Nachfrage nach konservativen Häusern um 200 Prozent gestiegen
Türkei sperrt russisches Facebook: Urlauber empört über „vkontakte“ Blockade
Sommerurlaub 2012: Das sind die besten Strände der Türkei


Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.