Türkische Basketballerinnen: Nur noch einen Sieg von London 2012 entfernt!

Bereits am kommenden Freitag wird es für die türkische Damen-Basketball-Nationalmannschaft ernst. Werden sie ihre Volleyball-Kolleginnen diesen Sommer zu den Olympischen Spielen nach Londong begleiten? Gewinnen sie das morgige Qualifikationsspiel, dann heißt es auch für sie: Ab an die Themse!

Der Traum von einer Olympia-Teilnahme ist für die türkischen Basketballerinnen in greifbare Nähe gerückt. (Foto: chillihead/flickr)

Der Traum von einer Olympia-Teilnahme ist für die türkischen Basketballerinnen in greifbare Nähe gerückt. (Foto: chillihead/flickr)

Bisher hätte es für die türkischen Basketballerinnen nicht besser laufen können. Bereits zwei Spiele haben sie im Rahmen der FIBA-Olympia-Qualifikation für sich entscheiden können. Für die Damen heißt es jetzt alles oder nichts: Gewinnen sie das nächste Spiel haben sie ihr Ticket für London 2012 gelöst.

In Ankara besiegten die Damen zuvor Japan mit  65-49. Nur einen Tag zuvor setzten sie sich auch gegen Puerto Rico mit 65-53 durch. Mit zwei Siegen in ebenso vielen Spielen setzten sie sich an die Spitze der Gruppe A und harren nun dem morgigen Viertelfinale. Dann tritt die Türkei gegen Argentinien, an.

Türkische Basketballerinnen strotzen vor Selbstbewusstsein

Erst im vergangenen Monat gelang des der türkischen Damen-Volleyball-Nationalmannschaft sich als erstes türkischen Team in 52 Jahren für die Olympischen Spiele zu qualifizieren (sogar Präsident Abdullah Gül reihte sich in die Gratulanten ein – mehr hier). Kämen nun auch noch die Basketballerinnen hinzu, wäre der Olympische Traum für die türkischen Sportlerinnen schon im Vorfeld perfekt. Spielerin  Nevriye Yılmaz (sie gewann erst kürzlich mit Fenerbahçe den siebten Meisterschaftstitel – mehr hier) gibt sich schon jetzt zuversichtlich und scherzt: „Ich will niemandem gegenüber respektlos sein, aber es scheint, als ob die türkischen Frauenteams den Männern weit überlegen wären.“

Yılmaz jedenfalls, so berichten die türkischen Medien, ist derzeit in Top-Form. Gegen Japan führte sie das Feld mit 16 Punkten an. Dicht gefolgt von Teamkollegin Esmeral Tunçluer, die 15 Punkte landen konnte. Erstmals mit dabei war diesmal auch die US-Amerikanerin Quanitra Hollingsworth, nachdem ihr die türkische Staatsbürgerschaft gewährt wurde. Sie erzielte immerhin zehn Punkte.

Trainer Ceyhun Yıldızoğlu mahnt zur Konzentration

Wie hoch der Druck auf seine Spielerinnen ist, das weiß auch Trainer Ceyhun Yıldızoğlu. Bei aller Vorfreude auf das nahe Olympia-Ticket mahnt er, dass die Arbeit noch lange nicht getan sei. „Jeder im Team will bei den Olympischen Spielen dabei sein. Doch noch immer liegt ein Spiel vor uns und das wird für uns nicht einfach werden. Ich hoffe jedoch, dass wir dieses Spiel gewinnen.“

Mehr zum Thema:

Erstmals Ticket für Olympia gelöst: Türkische Volleyball Damen fahren nach London!
Triumph für türkische Basketballerinnen: Fenerbahçe wird zum siebten Mal Meister
Damen-Basketball-EM: Silber für die türkischen Damen

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.