Robert Pattinson & Kristen Stewart: Sie wollen unbedingt junge Eltern sein

Babypläne im Hause Pattinson-Stewart? Hochzeitsgerüchte um Robert Pattinson und Kristen Stewart lesen sich in den Klatschspalten der internationalen Presse derzeit rauf und runter. Seit Miley Cyrus ihre Verlobung bekannt gegeben hat, scheint es, als ob die Medien den beiden „Twilight“-Stars schnellstmöglich eine Traumhochzeit angedeihen lassen wollen - mit allen Konsequenzen.

Passend zu sämtlichen Hochzeits- und Flitterwochengerüchten kommt nun auch das Baby-Thema ins Spiel. Wie gut gerade Robert alias Edward mit Kindern kann, das hat er ja schon während der Dreharbeiten zum letzten Teil der Vampirsaga „Breaking Dawn – Part 2“ unter Beweis stellen können (Regisseur Bill Condon attestierte ihm, später einmal ein großartiger Vater zu werden – mehr hier). Und es scheint so, als ob auch Bella-Darstellerin Kristen nicht nur auf der Kinoleinwand, sondern auch im realen Leben bereit für eine Familie wäre.

„Breaking Dawn – Teil 2 hat beide verändert. Sie haben erkannt, dass sie früher dafür bereit sind als sie beide bisher dachten“, so der Eindruck eines Insiders gegenüber dem „OK!-Magazine“. „Sie wissen bereits seit langem, dass sie Kinder wollen. Dachten bisher aber immer, dass das etwas wäre, was sie in entfernter Zukunft tun würden. Doch dann drehten sie diesen Film und begann damit sich vorzustellen, selbst Eltern zu sein.“

Erst Baby, dann Hochzeit: Kristens Eltern haben nichts dagegen

Angeblich hätten Kristen und Robert schon während der Dreharbeiten mit ihren Baby-Plänen nicht hinterm Berg halten können. Beide seien mittlerweile so weit, dass selbst eine Hochzeit hinter ihren Familienplanungen anstehen würde (auch darüber wurde bereits in der Presse spekuliert – mehr hier). Eine prachtvolle Zeremonie? Die kann offenbar warten. Eine Idee von der angeblich auch die Eltern der beiden restlos begeistert seien. „Als Kristen ihrer Familie erklärte, dass sie vielleicht nicht mit der Familienplanung warten würden, bis sie verheiratet seien, war diese völlig begeistert“, verrät ein Freund der Familie gegenüber dem Magazin. „Sie haben überhaupt nichts dagegen.“ Und auch Rob sei begeistert, dass Kristens Eltern John und Jules – übrigens alte Hippies – nichts einzuwenden hätten.

Übrigens, angeblich wollen die beiden nicht nur leibliche Kinder haben. Auch Adoption, so heißt es, sei ein Thema. Kristen selbst hat zwei Adoptivbrüder. Nach einem ersten gemeinsamen Kind, könne sie sich gut vorstellen, diesen Weg zu beschreiten. Auf dem besten Weg dahin soll sich das Traumpaar schon befinden. „Es ist nicht so, dass sie es gerade versuchen würden – sie tun aber auch nichts, um es zu verhindern. Sie wissen, dass sie ihr Leben miteinander verbringen wollen. Es ist ein bisschen wie: ‚Nun, wenn es passiert, passiert es.’“

Mehr zum Thema:

Robert Pattinson und Kristen Stewart: So romantisch werden ihre Flitterwochen!
Forbes: „Twilight“-Star Kristen Stewart ist bestbezahlte Schauspielerin Hollywoods
Breaking Dawn Part 2: So sieht die Tochter von Bella und Edward aus

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.