Konsum und Integration: Migranten in Deutschland stehen unter enormem Druck

Ein Blick in Kindergärten oder Schulen macht es offenbar: Deutsche Kinder und jene mit Migrationshintergrund mögen sich zwar in Hautfarbe oder Muttersprache unterscheiden. Sonst sind die Differenzen jedoch eher gering. Ihre Eltern tun alles dafür, sich dem deutschen Lebensstil anzupassen. Marken spielen dabei eine entscheidende Rolle – oft sogar mehr als für ihre deutschen Nachbarn. Das hat jetzt eine Studie im Auftrag von Mediaplus hervorgebracht. Die Deutsch Türkischen Nachrichten sprachen mit Geschäftsleiterin Barbara Evans über das Phänomen mit der Tendenz zur Überkompensation.

Die Engländerin Barbara Evans ist die Geschäftsleiterin von Mediaplus Strategic Insights. Nach Abschluss ihres Studiums „International Business with Modern Languages“ an der Aston Universität in Birmingham und der Universität Bayreuth begann Barbara Evans ihre berufliche Laufbahn bei Media Center in Frankfurt. Im Bereich Mediakoordination für diverse internationale Firmen war sie anschließend bei der World Wide Media Group in London tätig, bevor sie zu Initiative Media nach Hamburg wechselte. Seit 2007 ist Evans bei Mediaplus in München tätig; seit 2012 als Geschäftsleiterin der Abteilung „Strategic Insights“.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.