Olympia 2012: Türkische 4×400-m-Staffel der Frauen erstmals mit dabei!

Für die türkischen Sportlerinnen geht es derzeit Schlag auf Schlag. Nach der Olympia-Qualifikation der Damen-Volleyball- und Basketball-Mannschaften sowie den grandiosen Erfolgen bei der jüngsten Leichtathletik-EM, geht für die türkische 4x400-m-Staffel der Frauen ebenalls ein Traum in Erfüllung: Sie fahren mit nach London.

Türkische Läuferinnen im Erfolgsrausch: Nächstes Ziel Gold bei Olympia 2012? (Foto: DTN)

Türkische Läuferinnen im Erfolgsrausch: Nächstes Ziel Gold bei Olympia 2012? (Foto: DTN)

Wie das türkische Generaldirektorat für Jugend und Sport (GSGM) auf seiner offiziellen Internetseite bekannt gab, habe die International Association of Athletics Federations (IAAF) mittlerweile festgelegt, welche Teams diesen Sommer zu den Olympischen Spielen nach London reisen. Der Bekanntmachung zufolge wird auch die türkische 4×400-m-Staffel der Frauen dem bedeutendsten Sportereignis der Welt beiwohnen.

Es ist das erste Mal, dass dieses Team an den Olympischen Spielen teilnehmen darf. Doch die Konkurrenz schläft nicht. Insgesamt treten 2012 16 Teams an. Die Türkinnen müssen sich hier gegen die Vereinigten Staaten, Russland, Jamaika, Großbritannien, die Ukraine, Weißrussland, die Tschechische Republik, Frankreich, Nigeria, Kuba, Deutschland, Italien, Irland, Brasilien und Polen behaupten.

Riesenerfolge bei der Leichtahtletik-EM in Helsiniki

Hervorgetan haben sich die türkischen Athletinnen erst bei der am vergangenen Sonntag zu Ende gegangenen Leichtahtletik-EM in Helsiniki. Insgesamt schaffte es das Land, das 41 Athletinnen und Athleten ins Rennen schickte, auf Platz fünf im Medaillenspiegel und Rang sechs der Nationenwertung (insgesamt schickte die Türkei damit ein starkes Signal an die Konkurrenz in London – mehr hier). Über 1500-Meter feierten die türkischen Sportlerinnen zuletzt sogar einen doppelten Erfolg. Aslı Cakir-Alptekin und Gamze Bulut holten über 1500-Meter gleich Gold und Silber. Weitere Goldmedaillen gingen während der Wettkämpfe an Gülcan Mıngır (3.000-Meter-Lauf der Frauen) und Nevin Response (10.000-Meter-Lauf der Frauen). (insgesamt schnitt das türkische Team so gut wie nie ab – mehr hier).

Erst Ende der vergangenen Woche hatte sich das türkische Damen-Basketball-Team in Ankara mit 72-58 gegen Argentinien durchgesetzt und mit drei Siegen in drei Spielen souverän ihr Ticket für Olympia gelöst. Kurz zuvor gelang bereits den türkischen Volleyball-Damen ein echter Coup. Als erstes türkisches Team nach 52 Jahren schafften sie den  Olympia-Einzug. Die Truppe, die von ihren Anhängern gerne auch die “Sultans” genannt werden, schlugen ihre polnische Konkurrenz am 6. Mai in Ankara in drei Sätzen (25-22, 25-22, 25-19). In nur 77 Minuten hatten sie den Turniersieg in der Tasche, nachdem sie zuvor bereits in der Gruppenphase Bulgarien, Kroatien und Deutschland geschlagen hatten. Auch die russischen Halbfinal-Gegnerinnen hatten keine Chance (große Chancen hat hingegen Istanbul auf die Austragung der Spiele im Jahr 2020 – mehr hier).

Über 100 türkische Sportler reisen nach London

Insgesamt reisen 47 männliche und 64 weibliche Athleten aus der Türkei gen Olympische Sommerspiele, um in 16 Sportarten anzutreten. Die stärkste Truppe sind hier die Leichtathleten mit 31 Teilnehmern, ihnen folgen die Ringer mit 13 Sportlerinnen und Sportlern sowie die beiden Volleyball- und Basketball-Mannschaften.

Mehr zum Thema:

Leichtathletik-EM: Türkische Teilnehmer so gut wie nie zuvor!
Sieg über Argentinien: Türkische Basketballerinnen fahren nach London!
Erstmals Ticket für Olympia gelöst: Türkische Volleyball Damen fahren nach London!

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.