Salafist festgenommen: Türkei liefert Fundamentalisten an Deutschland aus

Peter B. soll in Deutschland junge Fundamentalisten für den Dschihad in Deutschland angeworben haben. Nachdem er seit 2009 untergetaucht war, wurde er nun von türkischen Behörden an Deutschland ausgeliefert.

Am Dienstag wurde Peter B., der Fundamentalisten in Deutschland für den Dschihad in Afghanistan angeworben haben soll, wie ihm die Staatsanwaltschaft Stuttgart vorwirft, am Frankfurter Flughafen festgenommen, nachdem er von der Türkei ausgeliefert wurde (ein türkischer Salafist in Deutschland wurde kürzlich in die Türkei ausgewiesen – mehr hier).

Er soll einer der führenden Mitglieder der salafistischen Szene in Deutschland gewesen sein. Sein Anwalt Carsten Rubart bestätigte die Festnahme dem Focus gegenüber. Seit 2009 war Peter B. nicht mehr aufzufinden. In der Türkei wurde er nun offenbar entdeckt. Er soll auch Mitglieder der Sauerland-Gruppe angworben haben.

Mehr zum Thema:

Ägyptische Salafisten warnen: „Tomaten sind christlich“
Friedrich über rassistische Hetze: „Der Fall Özil zeigt nur die Spitze des Eisbergs“
„Aggressiv-kämpferische Grundhaltung“: Friedrich verbietet mehrere Salafisten-Vereine

 

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.