Wird Nuri Şahin ausgeliehen?

Mit Hamit Altıntop hat der erste Türke die Königlichen verlassen. Nun steht die Frage offen, ob auch Nuri Şahin für eine Saison bei einem anderen Klub spielen wird oder nicht?

Dem 23-Jährigen Mittfeldspieler Nuri Şahin fehlt es in Madrid deutlich an Spielpraxis und für die neue Saison gibt es auch nicht viel Hoffnung, dass es der ehemalige BVB-Kicker in die Startelf des spanischen Rekordmeisters schafft (noch Ende Mai hieß es, er wolle in Madrid bleiben und sich bessern – mehr hier). Wahrscheinlicher sind hingegen die Wechselgerüchte, so dass Şahin für mindestens eine Saison ausgeliehen werden soll. Dies berichtet zumindest die spanische Sportzeitung „Marca“ ( unter anderem stand auch der FC Valencia zur Debatte – mehr hier).

Trainer plant langfristig mit Nuri Şahin

Real Madrid möchte bekanntlich Modric von Tottenham verpflichten. Allerdings ist der Preis des Kroaten zu hoch, womit Nuri Şahin bei einem Tauschgeschäft genutzt werden könnte. Ob dann der türkische Nationalspieler nur ausgeliehen wird, oder gar in die Premier League verkauft wird, bleibt aber noch im Dunklen. Şahin lehnte im Gegenzug einen permanenten Wechsel kategorisch ab und pocht vielmehr auf eine Karriere bei Jose Mourinho und Madrid. Der Trainer der „Galaktischen“ erklärte vor einigen Wochen, dass er langfristig mit Nuri Şahin plane.

Mehr zum Thema:

Endlich bei Galatasaray: Hamit Altıntop trainiert in Tirol
Blick auf die Legionäre: Wie steht es um Hamit Altıntop und Nihat Kahveci?
Überraschend? DFB und ÖFB sperren Testspiele von türkischen Mannschaften

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.