Olympia 2012: So treten die türkischen Sportler auf

Bereits in der kommenden Woche beginnen in London die Olympischen Sommerspiele 2012. Wie sich die türkischen Sportlerinnen und Sportler abseits der Sportstätten in der Öffentlichkeit zeigen, das wurde jetzt in einer eigenen Modenschau präsentiert.

Das sind die Outfits der türkischen Athletinnen und Athleten. Auch Sportminister Suat Kılıç (5.v.l.) zeigte sich sichtlich stolz. (Foto: DTN)

Das sind die Outfits der türkischen Athletinnen und Athleten. Auch Sportminister Suat Kılıç (5.v.l.) zeigte sich sichtlich stolz. (Foto: DTN)

In diesem Jahr ist die Türkei mit einer Rekordanzahl an Athletinnen und Athleten vertreten. Dass die Olympioniken dabei auch modisch eine gute Figur abgeben werden, das bewiesen die Damen und Herren am vergangenen Mittwoch bei einer Fashionshow in Ankara. Im Zuge des Events betraten professionelle Modelle gemeinsam mit einigen türkischen Sportlerinnen und Sportler den Laufsteg. Unter ihnen auch Bahri Tanrıkulu, der die Türkei in der Disziplin Taekwondo vertreten wird. Ebenfalls mit dabei waren Badminton-Spielerin Neslihan Yiğit, der Schwimmer Kemal Arda Gürdal sowie die Sprinterin Nagihan Karadere.

Erdoğan verabschiedet Olympioniken in Istanbul

Wie die nächsten Tage für die türkischen Ausnahmetalente ablaufen werden, das gab Sportminister Suat Kılıç während der Veranstaltung in der türkischen Hauptstadt bekannt. Schon in Kürze gehe es für die Sportler in kleinen Gruppen gen London. Die größte Gruppe soll bereits am kommenden Samstag, den 21. Juli, in Großbritannien eintreffen. Zuvor würden sie jedoch standesgemäß von Premier Recep Tayyip Erdoğan im Dolmabahçe Palast in Istanbul verabschiedet werden. Ein Team befinde sich bereits am Ort des Geschehens. Die nationale Segelmannschaft ist seit dem vergangenen Donnerstag in London.

Für die Zeit der Olympischen Spiele, aber auch für ihre Rückkehr zeigte sich Minister Kılıç zuversichtlich. Die Sportlerinnen und Sportler seien bester Laune und das, so sein Eindruck, werde sich auch nach den Wettkämpfen nicht ändern. Noch einmal verwies er auf die beträchtliche Zahl von Teilnehmern in diesem Jahr. Insgesamt seien 181 Türkinnen und Türken, davon 87 bei den Paralympics, dabei: „Die türkische Mannschaft ging 2008 mit 84 Athleten nach Beijing. In London treten wir mit 181 Athleten an. Ich hoffe, dass wir mit 250 bis 300 nach Brasilien gehen. Und ich hoffe, dass die türkischen Athleten die Chance haben, bei den Olympischen Spielen 2020 Gastgeber zu sein und  ihre nationalen Farben mit einer Rekordbeteiligung in den Wettbwerben vertreten können.“

Istanbul hofft auf Olympia 2020

Derzeit ist Istanbul heißer Kandidat für die Olympischen Spiele in acht Jahren. Als guter Gastgeber für internationale Sportveranstaltungen hat sich die Türkei bereits bewähren können, darunter etwa die Basketball-Weltmeisterschaften im Jahr 2010 oder die World Indoor Athletics Championships 2011. Neben den Olympischen Spielen 2020 bewirbt sich die Türkei derzeit auch für die Fußball-Europameisterschaft im gleichen Jahr.

Die Olympischen Spiele in London halten für die Türkei gleich mehrere Premieren bereit. So ist das Land teils zum ersten Mal in diversen Disziplinen dabei bzw. nach langer Zeit wieder dafür qualifziert. Darunter etwa Badminton oder Gymnastik (eine Erdbebenüberlebende ist die erste türkische Turnerin – mehr hier). Insgesamt wird es für die türkischen Sportlerinnen und Sportler in 16 Disziplinen ernst. Erstmals nehmen in diesem Jahr mehr türkische Frauen als Männer an den Spielen teil. Dieser Umstand ist vor allem den Basketballerinnen (ihr Sieg über Argentinien brachte das langersehnte Ticket – mehr hier) und Volleyballerinnen zu verdanken.

Mehr zum Thema:

Olympia 2012: Türkische Athleten wollen eine „ganze Generation inspirieren“
Olympia 2012: Türkischer Premier Recep Tayyip Erdoğan ist Ehrengast in London
Olympia 2012: Türkische 4×400-m-Staffel der Frauen erstmals mit dabei!


Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.