Olympia 2012: Türkische Basketballerinnen siegen gegen Angola

Die türkischen Basketballerinnen legten am Samstag einen sensationellen Start bei der Olympiade hin. Sie schlugen Angola und liegen nun auf dem zweiten Platz der Gruppe A. Diesen Erfolg wollen sie nun am Montag gegen Tschechien wiederholen.

Die türkischen Volleyballerinnen haben am Samstag einen guten Start hingelegt. (Foto:DTN)

Die türkischen Volleyballerinnen haben am Samstag einen guten Start hingelegt. (Foto:DTN)

Die türkische Frauen-Basketball-Mannschaft hat bei ihrem ersten Olympia-Spiel gegen Angola am Samstag volle Leistung gezeigt (die Türkei ist seit 52 Jahren das erste Mal in Mannschaftssportarten vertreten – mehr hier). Sie schlugen ihren Gegner mit einem 72:50. Schon gleich zu Beginn profitierte die Türkei von der Zurückhaltung Angolas und lag schnell mit 13 Punkten vorn. Damit liegen die Türkinnen nach den ersten Spielen auf dem zweiten Platz der Gruppe A. An der Spitze steht derzeit die USA nach einem 81:56 Sieg gegen Kroatien.

Am Montag muss die Türkei dann gegen Tschechien ran. Auch hier setzen die Basketballerinnen, in die die desamte Nation große Hoffnungen setzt, wieder auf einen starken Start. Tschechien unterlag bereits China 66:57.

Mehr zum Thema:

Aus der Traum von Olympia: Türkische Athletin wird suspendiert!
Auf nach London! Türkische Volleyballerinnen setzen große Hoffnungen in Olympia
Syrische Olympioniken: „Wir wollen der Welt ein anderes Bild zeigen“

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.