Freigabe: Spielen Hamit Altıntop und Nuri Şahin bald gemeinsam für Galatasaray?

Nach dem 5:1-Testspielerfolg gegen LA Galaxy äußerte sich Jose Mourinho zum türkischen Nationalspieler Nuri Şahin und machte klar, dass der 23-Jährige den spanischen Rekordmeister verlassen könne. Nicht nur Arsenal ist an Şahin interessiert.

Das Spektrum der Interessenten auf den türkischen Mittelfeldspieler weitet sich indes aus. Die „Reds“, FC Liverpool, soll am 23-jährigen dran sein. Augenscheinlich sollen sich nun auch türkische Vereine auf die Lauer gelegt haben. CL-Teilnehmer und Meister Galatasaray sowie Beşiktaş wollen Nuri Şahin nach Istanbul holen. Im Fall von Galatasaray würde Şahin sogar mit seinem ehemaligen Real Madrid-Mitspieler Hamit Altıntop wieder gemeinsam trainieren. Allerdings dürften die „Istanbullen“ im Kampf mit Arsenal oder Liverpool klar den Kürzeren ziehen. Im Großen und Ganzen wird der Wechsel von Şahin in die Premier League wahrscheinlicher. Bei Real Madrid läuft der eigentlich ambitionierte Kicker Gefahr, erneut die Rolle des Bankspielers zu vertreten. Ein Wechsel auf Leihbasis in die englische Liga wäre gar nicht so falsch.

Die Tage des ehemaligen Dortmunders sind in Madrid vorerst gezählt. Cheftrainer Jose Mourinho machte nach dem Freundschaftsspiel gegen LA Galaxy klar, dass Nuri Şahin den Verein verlassen könne. Der Erfolgstrainer erklärte weiter, dass mit Sami Khedira, Mesut Özil, Xabi Alonso und Co. Nuri Şahin nicht immer auf dem Platz stehen könne, er aber dies unbedingt wollte. Es sei nicht leicht, in Madrid zu spielen. Damit machte Mourinho deutlich, dass Şahin auch in der neuen Saison nicht in die Startformation gehört. Die Konkurrenz ist offenbar zu groß und zu stark.

Bisher nur zehn Partien im Trikot der Königlichen

Für Real Madrid spielte der Mittefeldspieler bisher bei einem Gesamteinsatz von 640 Minuten nur zehn Pflichtspiele. Dem 18 Mio. Euro teuren (aktueller Marktwert) türkischen Nationalspieler gelangen bei Madrid ein Tor und eine Torvorlage. Der Wechsel zu Arsenal könnte für eine Summe von rund zehn Millionen erfolgen oder man geht den Weg mit einem Leihvertrag.

Mehr zum Thema:

Fenerbahçe bittet in der Champions League zum Tanz
Basketball EM: Türkische U 16-Nationalmannschaft schlägt Frankreich im Finale!
Neue Gerüchte um Nuri Şahin!

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.