Mitch Winehouse: Amys Fans sollen für Blake Fielder-Civil beten

Der Vater der vor einem Jahr verstorbenen Soul-Diva Amy Winehouse, Mitchwinehouse, hat die Fans seiner toten Tochter dazu aufgefordert, für ihren Ex-Mann zu beten. Blake Fielder-Civil liegt derzeit nach einem Alkohol- und Drogenexzess im künstlichen Koma.

Die Situation, in der der 30-jährige Fielder-Civil von seiner Lebensgefährtin Sarah Aspin vorgefunden wurde, war dramatisch. Völlig grau im Gesicht und um Luft ringend, fand sie den einstigen Ehemann von Amy Winehouse am vergangenen Freitag im Schlafzimmer vor. Er hatte seine Zunge verschluckt, drohte an seinem eigenen Erbrochenen zu ersticken. Sofort wurde der Vater eines 15 Monate alten Sohnes ins Krankenhaus nach  Dewsbury, West Yorkshire gebracht. Dort stellten die Ärzte dann multiples Organversagen fest.

Mitch Winehouse fordert via Twitter zum Gebet auf

Mitch Winehouse, so berichtet derzeit die britische Daily Mail, soll von der Nachricht schockiert gewesen sein. Über den Kurznachrichtendienst Twitter wandte er sich an die Fans seiner Tochter, die mit gerade einmal 27 Jahren den Drogen und dem Alkohol erlag. Er schreibt: „Erinnert euch, Amy liebte ihn. Lasst uns für seine Genesung beten.“

Am Vortag des Unglücks, so berichtet das Blatt weiter, war Fielder-Civil mit einem Freund ausgegangen. Eigentlich soll er sich auf dem Wege der Besserung befunden haben (es gab sogar Gerüchte, wonach er als Drogenberater arbeiten wolle – mehr hier). Nun glaubt seine Lebensgefährtin und Mutter seines kleinen Sohnes Jack, dass an jenem verhängnisvollen Abend auch illegale Substanzen wie Mesotheliom im Spiel gewesen sein könnten.

Sein Leben hängt nun am seidenen Faden. Derzeit, soll der 30-Jährige an lebenserhaltende Maschinen angeschlossen sein. Aspin selbst bereite sich derzeit auf das Schlimmste vor. Gegenüber der Sun erklärte sie, dass selbst die Ärzte keine Prognose für ihn hätten. Durch das Koma solle ihm jedoch die Möglichkeit gegeben werden, sich zu erholen. Schon während der Erstversorgung habe es bereits einmal so ausgesehen, als könnte es der junge Mann nicht schaffen.

Blake Fielder-Civil und Sarah Aspin wollten offenbar heiraten

Blake Fielder-Civil war jahrelang heroinabhängig. Wegen Körperverletzung saß er 2008 sogar im Gefängnis. Im vergangenen Jahr ging es für ihn erneut in den Knast. Amy Winehouse, die ebenfalls mit der Sucht zu kämpfen hatte – wofür nicht wenige ihrem Ehemann die Schuld geben – starb am 27. Juli 2011 in ihrer Camdener Wohnung im Norden Londons an einer Alkoholvergiftung. Fielder-Civil, traf Winehouse 2005 in einem Pub. 2007 heiratete das Paar in Miami. Zwei Jahre später folgte schon wieder die Scheidung (er wurde nicht nur von Amy Winehouse’ Beerdigung ausgeschlossen, auch auf ein Erbe musste er verzichten – mehr hier, es gab Spekulationen, dass er die Sängerin um ihr Vermögen gebracht hat – mehr hier).

Besonders tragisch: Sarah und Blake haben nicht nur einen kleinen Sohn. Erst in der vergangenen Woche, so gibt die junge Frau an, hätten sie über eine mögliche Hochzeit gesprochen.

Mehr zum Thema:

„Sie wollte das Baby Lucky nennen“: Amy Winehouse plante Nachwuchs mit Ex-Mann Blake Fielder-Civil
Keine gute Idee: Ex von Amy Winehouse soll jetzt als Drogenberater arbeiten
Amy Winehouse: Sind ihre Autopsie-Ergebnisse ungültig?


Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.