„Final Sting World Tour 2012“: Scorpions geben gleich zwei Konzerte in der Türkei

Jennifer Lopez, Madonna, die Red Hot Cili Peppers und und und: Die Liste der Megastars, die in diesem Jahr die Türkei besuchen, liest sich wie das Who-is-Who der internationalen Musikszene. Auch deutsche Rockgrößen sind mit von der Partie. Wie jetzt bekannt wurde, geben keine Geringeren als die Scorpions den türkischen Fans gleich an zwei Terminen die Ehre.

Die Hannoveraner Band rund um Sänger Klaus Meine hat ihre Türkei-Visite bereits für kommenden Herbst im Rahmen ihrer „Final Sting World Tour 2012“ eingeplant, um das Publikum fernab der Heimat mit Hits wie „Send Me An Angel”, „Still Loving You” oder „Wind of Change” zu begeistern (erst vor kurzem waren Duran Duran zu Gast – mehr hier).

Bereits 1965 unter dem Namen „Nameless” gegründet, gehören die Scorpions mit mehr als 100 Millionen verkauften Tonträgern mittlerweile zu den erfolgreichsten Bands der Musikgeschichte (auch ihre US-Kollegen von Guns N‘ Roses waren dieses Jahr bereits in der Türkei – mehr hier). Doch der Hype um das Quintett, dem aktuell neben Meine auch Rudolf Schenker, Matthias Jabs, Paweł Mąciwoda und James Kottak angehören, ist auch nach Jahrzehnten ungebrochen. Erneut unter Beweis stellen wollen sie das am 17. Oktober in der İzmir Arena. Dann geht es weiter nach İstanbul für ein Open-Air-Konzert auf dem Maçka Küçükçiftlik Park Open-Air Konzert Gelände. Das gaben die Organisatoren der türkischen Konzerte nun in einer schriftlichen Erklärung bekannt.

Südamerika, Europa und Co.: Scorpions touren um den Globus

Die jüngste Tour absolvieren die fleißigen Rocker, die im Laufe ihrer Karriere bis zu 5000 Konzerte in über 80 Ländern der Welt gespielt haben sollen, im Zuge ihres mittlerweile 17. Studioalbums „Sting in the Tail”, das bereits im März 2010 in die Läden wanderte. Mit der Veröffentlichung hatten die Weltstars auch angekündigt, dass dies nun der letzte Studiostreich der Band sein und man sich nun auf Abschiedstour begeben würde. Diese Entscheidung, so scheint es jedenfalls, ist mittlerweile jedoch obsolet. Bereits 2011 legten sie unter anderem mit ihrem 16-Track-Album „Comeblack”, das Neuaufnahmen von Bandklassikern auch einige Coverversionen enthält, nach.

Bevor es für die Musiker im Herbst in die Türkei geht, führt sie ihre Tour aber erst einmal ins ferne Südamerika. Europa steht dann ab Oktober auf dem Programm – darunter auch Stationen in Polen, Ukraine, Frankreich, Luxemburg, Schweden und natürlich Deutschland. Freuen können sich die Fans der Truppe auch auf ein weiteres Highligt im kommenden Jahr: Dann wird der Scorpions-(Dokumentar)-Film Big City Nights, produziert von Deutsche Welle TV und unter Regie von Katja von Garnier, in die Kinos kommen und auf DVD erscheinen.

Mehr zum Thema:

Jennifer Lopez in Istanbul: Tickets verkaufen sich wie warme Semmeln
Nach Alkoholverbot für One Love Festival: Veranstalter kehren Location den Rücken
Anti Assad T-Shirts: Morrissey und Band setzten deutliches Zeichen in Istanbul


Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.