Energydrinks und Zigaretten: Kristen Stewart ist ohne Robert Pattinson am Boden

Kristen Stewart tut sich mit ihrem derzeitigen Verhalten keinen Gefallen. Die Trennung von Robert Pattinson nach ihrem Seitensprung hat ihr anscheinend so sehr zugesetzt, dass sie nicht einmal mehr Essen kann.

„Kristen ist ein nervöses Wrack und lebt nur noch mit einer Diät bestehen aus Zigaretten, zuckerfreiem Red Bull und gelegentlich einer Tüte Kartoffel-Chips“, erklärt eine anonymer Informant ShowbizSpy. Offenbar steht Kristen am Rande einer Depression und bereut ihre Affäre zutiefst (Robert Pattinson ist derweil nach Australien geflohen – mehr hier).

Doch statt aus den Fehlern zu lernen und ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen, gefährdet sich Kristen ernsthaft (sie hatte ihren Robert mit dem Rupert Sanders betrogen – mehr hier). Sie sehe extrem blass und ausgebrannt aus. „Wenn jemand versucht sie überreden, wenigstens eine Suppe zu essen, behauptet sie, sie habe schon etwas gegessen, was nicht wahr ist oder das ihr schlecht sei“, heißt es weiter. Damit ist nicht nur Kristens Gesundheit in Gefahr, sondern auch ihre Karriere, die sich gerade nicht besser hätte entwickeln können.

Mehr zum Thema:

Jetzt kommt der Karriereknick: Snow White and the Huntsman Fortsetzung ohne Kristen Stewart
Erster Auftritt nach der Trennung: Robert Pattinson verliert kein Wort über Kristen Stewart
Kristen Stewarts Seitensprung: Twilight Kollegen müssen schweigen

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.