La Liga: Je ein Remis für Arda Turan und Mesut Özil

Die beiden Madrilenen haben zum Saisonauftakt je ein 1:1 gespielt. Der türkische Legionär und Nationalspieler Arda Turan rette seinem Team den Auswärtspunkt bei UD Levante. Real Madrid konnte zu Hause FC Valencia nicht bezwingen. Mesut Özil scheiterte am Keeper, während Sami Khedira nicht zum Einsatz kam.

Schöner hätte der Auftakt für Arda Turan aus persönlicher Sicht nicht sein können. Der türkische Nationalspieler traf bereits in der 22. Minute mit einem Traumtor für sein Team und rettete damit den wichtigen ersten Zähler in der neuen Saison. UD Levante ging bereits in der 5. Minute in Führung (für ihn ist derzeit Madrid sein Zuhause – mehr hier). Sein Teamkollege und Atletico-Neuzugang Emre Belözoğlu spielte hingegen nicht.

Mesut Özil und die Königlichen spielen auch nur 1:1

Der spanische Meister hat aktuell ebenfalls einen Stolperstart erwischt. Vor dem eigenen Publikum spielten Özil und Co. gegen FC Valencia ein schwaches 1:1 (derzeit werden Rufe aus der Türkei in Richtung Özil laut – mehr hier). Der argentinische Angreifer Gonzalo Higuaín (10.) traf für seine Galaktischen, Jonas glich in der 42. Minute aus. In der 63. Minute scheiterte Mesut Özil am Valencia-Keeper Diego Alves und vergab damit den möglichen Sieg. Özils Teamkollege Sami Khedira kam nicht zum Einsatz. Am Donnerstag trifft Real im Hinspiel des spanischen Superpokals s auf den FC Barcelona.

Mehr zum Thema:

Galatasaray will Real Madrid Star Kaká
Arsenal oder Liverpool: Für welches Team entscheidet sich Nuri Şahin
Türkischer Fußball fängt mit Strafen und Ausfällen an


Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.