500. Sieg: Mesut Özil lässt Deutschland jubeln

Im WM-Qualifikationsspiel gegen die Färöer Inseln siegte die DFB-Auswahl mit 3:0. Dem deutsch-türkischen Legionär Mesut Özil gelang ein Doppelpack. Vor rund 33.000 Zuschauern machte Deutschland die ersten drei Punkte für die WM-Qualifikation klar.

Im Länderspiel in der Arena von Hannover, siegte Deutschland gegen die schwachen Färöer Inseln klar mit 3:0. Den Grundstein für die ersten drei Punkte in der Gruppe legte Mario Götze (28.). Real-Kicker Mesut Özil ließ in der 54. und 71. Minute ein Doppelpack folgen und setzte mit seiner Leistung ein dickes Ausrufezeichen.

Insgesamt war Deutschland erwartungsgemäß die gesamte Spielzeit spielbestimmender und strahlte viel Ballbesitz aus. Für das deutsche Team geht es am Dienstag mit dem Nachbarduell in Wien gegen Österreich weiter.

Die deutsche Presse titelte den Pflichtspielsieg überwiegend mit der soliden Leistung von Mesut Özil und ließ damit auch Kritiker verstummen. Überschriften wie „Özil-Show“ oder „500. Sieg mit Özil“ waren häufig zu lesen (Ende August holte er mit Real den spanischen Supercup – mehr hier).

Mehr zum Thema:

WM-Quali: Niederlande schlagen die Türkei mit 2:0
Türkische Fußball-Nationalmannschaft: Pech im Spiel, Glück bei den Sponsoren
Kerim Frei: Wird er der Mesut Özil der Türkei?

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.