Neue Gerüchte um Angelina Jolie: Warum war sie bei einem türkischen Arzt

Wie steht es tatsächlich um den Gesundheitszustand von Hollywood-Star Angelina Jolie? Die sechsfache Mutter soll am 14. September während ihres Besuchs in der türkischen Hauptstadt Ankara heimlich einen türkischen Arzt aufgesucht haben.

Die bekannte Schauspielerin und UN-Sonderbotschafterin soll sich einem Bericht der türkischen Zaman zufolge mit Professor Yaman Tokat in einem Hotel in Ankara getroffen haben. Das Blatt bezieht sich auf Darstellungen der Posta, in der von einer Lebererkrankung des Weltstars die Rede ist. Demnach soll Jolie gesagt haben: „Mir wurde gesagt, ich würde sterben, wenn ich keine Lebertransplantation machen lasse. Wie kann ich mich retten?“ Darauf hin habe Tokat ihr erklärt, dass sie tatsächlich eine Transplantation benötige.

Angelina Jolie hatte sich am 14. September offiziell mit dem türkischen Präsidenten Abdullah Gül sowie den beiden Ministern Beşir Atalay und İdris Naim Şahin getroffen, um mit ihnen über die Situation der syrischen Flüchtlinge zu sprechen, die derzeit in Flüchtlingscamps entlang der türkisch-syrischen Grenze leben.

Vor ihrer Visite in Ankara machte sich die Schauspierlin in Gaziantep und Kilis selbst ein Bild von der Situation der Menschen. Begleitet wurde sie dabei, wie schon in Jordanien, von UN-Flüchtlingshochkommissar Antonio Guterres (dort muss die Schauspielerin Horrorberichte der Flüchtlinge anhören – mehr hier).

Bereits seit Tagen kursieren in den internationalen Medien Gerüchte, die 37-Jährige habe sich mit dem Hepatits-C-Virus angesteckt. Eine Krankheit, die aller Wahrscheinlichkeit nach chronisch verläuft und Leberschädigungen wie Leberzirrhose oder Leberkrebs zur Folge haben kann. Therapien sind hier nur eingeschränkt möglich. Um eine eventuelle Lebertransplantation zu erörtern, soll sie sich nun mit dem türkischen Spezialisten getroffen haben. Eine Bestätigung der aktuellen Spekulationen gibt es bisher nicht.

Mehr zum Thema:

Anglina Jolie über syrische Flüchtlingscamps: „Die Türkei ist sehr großzügig“
Angelina Jolie in Jordanien: Horrorberichte von syrischen Flüchtlingen
Angelina Jolie und Brad Pitt: Ihre Hochzeit wird multikulturell

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.