Red Hot Chili Peppers, Madonna und Jennifer Lopez: Istanbul kriegt sie alle

Istanbul kann sich vor Konzerten internationaler Stars und Festivals nicht mehr retten. Die Weltmetropole steht für Unterhaltung in höchstem Maß. Ob Madonna, Jennifer Lopez oder die Red Hot Chili Peppers - zu den Touren der Künstler gehört Istanbul immer dazu.

Die Türkei veranstaltet über 1.000 Unterhaltungsveranstaltungen jährlich. Der Markwert der Organisationen liegt bei über 250 Mio Dollar, erklärt Cem Yegül, Leiter der Agentur Pozitif Life, die Festivals und Künstler aus aller Welt in die Türkei bringt.

Die Zahl der Live-Musik und Unterhaltungsveranstaltungen steigert sich täglich. Auffällig ist dabei, wie viele internationale Künstler es in die Weltmetropole Istanbul zieht. Jennifer Lopez wird im November in Istanbul erwartet. Nach fünf Tagen wurden bereits 5.000 Tickets verkauft. Die Scorpions geben gleich zwei Konzerte in der Türkei (hier). Weltstar Madonna ließ sich auch die kulturelle Schönheit Istanbuls nicht entgehen (hier). Und die Liste der Stars, die ihre Auftritte in Istanbul nicht erwarten können, hört gar nicht auf.

Der Marktwert dieser großangelegten Musikveranstaltungen hat sich in den vergangenen Jahren um 500 Prozent gesteigert. Die meisten werden in Istanbul verantaltet. Eine Stadt, die bereits ein Markenname im Unterhaltungssektor ist.

Cem Yegül ist besonders stolz, dass das Efes Pilsen Blues Festival, das Akbank Jazz Festival, das Efes Pilsen One Love Festival (mehr hier), das Rock’n Coke Festival und Cirque du Soleil in der Türkei organisiert zu haben. Zusätzlich zu den Ticketeinnahmen, führen diese Veranstaltungen auch zu Arbeit in den Lebensmittel-, Getränke- und Transportsektoren und Einzelhändler in der Nähe des Versanstaltungsorts profitieren ebenfalls, sagte Yegül.

In der Vergangenheit, boten die meisten dieser Veranstaltungen exklusiv nur lokale Künstler an und die Ticketverkäufe waren niedrig. „Üblicherweise wurden früher kostenfreie öffentliche Konzerte organisiert. Zuschauer sollten für die Kosten einer Darbietung zahlen, um somit einen Wirtschaftszweig zu schaffen. Dank ausländischer Veranstaltungen wurde nun dieser Zweig geschaffen. Früher kamen solche Veranstaltungen mithilfe von Marken und Sponsoren zustande. Nun nimmt die Sponsorenzahl ab und die Ticketeinnahmen nehmen zu. Das zeigt uns das der Unterhaltungssektor sich gesund entwickelt“, so Yegül.

Mehr zum Thema:

Endlich in der Türkei: Red Hot Chili Peppers kommen nach Istanbul
„All You Need is Now“: Duran Duran kommen nach Istanbul
200 Leute Entourage: Madonna ist in Istanbul eingetroffen

 

 

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.